Sie helfen Eltern

Die Sozialpädagogin Dorothee Gräve (l.) und Lehramts-Studentin Nicola Schäffler wollen Eltern an der Grundschule Luruper Hauptstraße unterstützen. (Foto: pr)

Elterncafé an der Grundschule Luruper Hauptstraße

Sören Reilo, Lurup

Damit Kinder gut in der Schule zurechtkommen, brauchen sie immer wieder die Hilfe der Eltern. Doch viele Erwachsene wissen nicht, wie sie ihre Kinder unterstützen können. Tipps dazu gibt das Elterncafé an der Grundschule Luruper Hauptstraße.
Die Sozialpädagogin Dorothee Gräve (l.) und Lehramts-Studentin Nicola Schäffler bieten jeden Montag von 8 bis 10 Uhr einen lockeren Treff in der Grundschule an. „Hier können Eltern ihre Sorgen und auch Anregungen loswerden“, sagt Gräve. Das Café versteht sich als Begegnungsstätte, Beratungszentrum und Mittler zwischen Eltern und Lehrerschaft. „Auch zu ansässigen Stadtteilorganisationen bestehen bei Bedarf Kontakte.“ Zudem können die Koordinatorinnen Übersetzer hinzuziehen, falls die ratsuchenden Eltern nicht ausreichend Deutsch sprechen.
Hilfreich: Schon die Willkommensplakate sind in über 20 Sprachen verfasst. Die Runde beginnt mit gemeinsamem Kuchenessen und Kaffeetrinken, so werden auch Sprachbarrieren schnell überwunden, wissen die Koordinatorinnen. Schon 20 Eltern meldeten sich in den ersten Tagen an, freuen sich Gräve und Schäffler. Doch sie wollen noch mehr Eltern motivieren, die beiden hoffen, dass auch Erziehungsberechtigte mit Schwellenängsten, Sprachproblemen oder uninformierte Väter und Mütter dabei sein können.
Das Elterncafé ist Teil der Bildungs- und Förderpartnerschaft coach@school, Infos dazu im Internet.
❱❱ www.coachatschool.org
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.