Schule feiert ihr halbes Jahrhundert

Die Max-Traeger-Schule am Baumacker feiert den 50. Geburtstag mit einem Schulfest. (Foto: pr)

Max-Traeger-Schule in Eidelstedt ist 50 Jahre alt

- Carsten Vitt, Eidelstedt - Diese Woche wird gefeiert: Die Max-Traeger-Schule in Eidelstedt ist 50 Jahre alt. Am Freitag, 6. September, steigt ab 14 Uhr ein großes Schulfest im Baumacker 10.
Marlis Flügge wird an diesem Tag eine Menge Menschen und Aktive aus dem Stadtteil treffen. Flügge hat Anfang August die Leitung der kleinen Schule im nördlichen Zipfel Eidelstedts übernommen. 180 Mädchen und Jungen lernen in neun Klassen. Da gilt es erstmal viele und vieles kennenzulernen.
Gemeinsames Lernen, Miteinander von unterschiedlichen Kulturen – das sind nur zwei Punkte, die an der Schule großgeschrieben werden. Schülern mit Sprachproblemen, Lernschwierigkeiten oder auffälligem Verhalten wird über verschiedene Förderangebote geholfen. Pro Jahrgang unterstützt in der Regel ein Sonderpädagoge die Lehrer. Es könnten mehr sein, findet Flügge.
Zur Kultur der Max-Traeger-Schule gehört die Bindung an den Stadtteil: Daher arbeitet die Schule zum Beispiel mit dem SV Eidelstedt, der Elternschule oder dem Jugendzentrum nebenan zusammen. Im Elterncafé werden Mütter oder Väter unterstützt, die Schwierigkeiten in Deutsch haben. In die Vorschulklasse und ersten Klassen kommen regelmäßig Eltern zu Besuch, um gemeinsam mit Schülern Lesen zu üben.
Im 50. Jahr ihres Bestehens hat die Schule viel verändert: Seit vorigem Jahr läuft der Ganztagsbetrieb, gemeinsam mit der Kita Baumacker wurde die Verlängerung der Schulzeit in den Nachmittag organisiert. Bis mittags ist Unterricht, dann gibt es Essen, anschließend werden Förderstunden oder Freizeitkurse angeboten. Fachbegriff: GBS (Ganztägige Bildung und Betreuung). 150 der 180 Kinder sind auch nachmittags an der Schule. Nach dem Start muss sich vieles erstmal einspielen. „Es läuft gut“, so Flügge.
Nun will sich die Schulleiterin gemeinsam mit den Partnern daran machen, ein gutes pädagogisches Konzept zu entwickeln. „Wir wollen uns nicht nur mit Organisation beschäftigen, sondern noch mehr inhaltlich anbieten“, sagt die Leiterin.

Jubiläumsfest
Das Jubläumsfest an der Max-Traeger-Schule, Baumacker 10, beginnt um 14 Uhr. Schüler zeigen eine eigens einstudierte Sportshow.
Ab 15 Uhr schließt sich ein bunter Nachmittag mit
Kaffee und Kuchen, Aktionen und Angeboten an. Im Schulcafé sind Gäste aus dem Viertel willkommen. Ab 17 Uhr spielt Hexe Knickebein ihre beliebten Kinder- und Mitmachlieder.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.