Personalmangel in der Bücherhalle

Ob Krimi oder Fachbuch: Wer Bücher in der Bücherhalle am Osdorfer Born abgeben oder ausleihen möchte, steht bis zum Ende der Sommerferien sonnabends vor verschlossenen Türen.

Osdorfer Born: Bücherhalle schließt in den Ferien sonnabends und danach täglich über Mittag bis zum Jahresende

- Osdorfer Born - Nach dem Familieneinkauf am Sonnabend noch kurz ein Buch in der Bücherhalle Osdorfer Born fürs Wochenende ausleihen oder abgeben? Das geht nicht! Denn in den Sommerferien hat die Bücherhalle sonnabends geschlossen.
Bis 3. August rüttelt man sonnabends vergeblich an der Tür zur Bücherhalle im Osdorfer Born. Es gibt nicht genügend Personal, die Bücherhalle zu öffnen. „Seit März fällt eine Vollzeitstelle krankheitsbedingt aus“, erklärt Markus Franke, Sprecher der Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen (HÖB). „Deshalb konnten die Öffnungszeiten am Sonnabend nicht gehalten werden.“
In der Schulzeit hat die Bücherhalle im Born Center wieder sonnabends von 10 bis 14 Uhr geöffnet, aber sonst nur dienstags, donnerstags und freitags von 12 bis 14 Uhr und von 15 bis 18 Uhr.
War die Bücherhalle früher durchgehend geöffnet, ist sie seit April eine Stunde – nämlich von 14 bis 15 Uhr am Nachmittag – geschlossen. Aufgrund der erkrankten Mitarbeiterin „mussten die Arbeitsbereiche auf das vorhandene Team verteilt werden“, so Franke. Auch für durchgehende Öffnungszeiten gibt es anscheinend nicht genügend Personal.
Es macht den Eindruck, als könnten die Mitarbeiter die anfallenden Arbeiten nur dann stemmen, wenn sie pro Öffnungstag eine Stunde Ruhe vor den Lesern haben. Eine Änderung der Öffnungszeiten ist nicht abzusehen. „Die Mittagsschließzeit bleibt voraussichtlich bis Ende des Jahres bestehen“, stellt Franke klar.
In der Bücherhalle gibt es derzeit 2,75 Stellen, einschließlich der vollen Stelle, deren Inhaberin erkrankt ist. Regulär wären es 3,25 Stellen. „Es gibt selbstverständlich Vertretung zur Zeit“, so Franke. „Doch wir können nicht vollständig ausgleichen.“
Die Angebote in der Bücherhalle wie beispielsweise das Bilderbuchkino für Kinder, der Dialog in Deutsch für Migranten oder der Strickclub sollen „wie gewohnt regelmäßig stattfinden“, versichert Franke. Von weiteren Einschnitten in den Öffnungszeiten geht Franke nicht aus. „Wir werden an der personellen Ausstattung der Bücherhalle Osdorfer Born nichts ändern.“



Bücherhalle Osdorfer Born
Kroonhorst 9e (Born Center)
In den Sommerferien:
di, do, fr
12-14 Uhr und 15-18 Uhr
Tel. 832 01 71
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.