Och Mensch, doch nix zu sehen!

(Foto: pr)

Sonnenfinsternis: Am Gymnasium Dörpsweg schauten alle Schüler zu

Was für eine Aufregung: Am Freitagmorgen verschwand die Sonne zeitweise hinter der Silhouette des Mondes. Die Schüler des Gymnasiums Dörpsweg durften zusehen – natürlich nur mit den wichtigen Schutzbrillen, damit die Augen nix abkriegen.
Alle raus, abwarten, und dann verlief das Himmelsschauspiel ganz hanseatisch: Nebel trübte die Sicht auf das Spektakel. Aber es war zu spüren, wie kalt es plötzlich wurde, als unsere Sonne für eine Stunde abgedunkelte.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.