Neuer Treffpunkt für Menschen mit Demenz

Gesellige Aktivitäten in einer vertrauten Umgebung: Das will der Treffpunkt „Casa Malta“ in Eidelstedt bieten. (Foto: pr)
Hamburg: Casa Malta |

Malteser eröffnen Nachmittagsgruppe am Niekampsweg

Menschen mit Demenz brauchen besondere Unterstützung. Der Malteser Hilfsdienst startet demnächst mit einem neuen Angebot – die wichtigs-ten Fragen und Antworten.

Was ist das Besondere an der Gruppe?

Für Menschen mit Demenz soll eine leicht verständliche und wiederkennbare Umgebung geschaffen werden. Die Erkrankten haben in der Regel kein Kurzzeitgedächtnis, daher ist eine besondere Gestaltung der Räume wichtig. In der Gruppe werden einfache Aktivitäten wie Singen, Musizieren, Spaziergänge, gemeinsames Backen oder Sitz-Tanz angeboten. Das Motto: „Im Mittelpunkt steht die Würde des Erkrankten.“

Wie viele Plätze gibt es in der Gruppe?
Bisher sieben. Der Maltester Hilfsdienst hat für die „Casa Malta“ Räume in der katholischen Kirche St. Gabriel extra umgebaut. Kosten: 30.000 Euro. Es gibt einen großzügigen Gruppenraum mit Küche und Essbereich, zudem eine behindertengerechte Toilette und ein kleines Büro.

Wer kümmert sich um die Gäste?
In erster Linie die Pflegefachkraft Nora Hamdorf, sie wird von ehrenamtlichen Helfern unterstützt. Es soll auch noch ein Fahrdienst angeboten werden.

Wann ist die „Casa Malta“ geöffnet?

Mittwochs zwischen 14 und 18 Uhr. Vormittags von 10 bis 12 Uhr berät Nora Hamdorf zum Thema Demenz.

Kostet die Teilnahme etwas?

Ja, in der Betreuungsgruppe werden zehn Euro pro Stunde fällig, teilweise übernehmen Pflegekassen die Kosten.

Wird das Angebot noch ausgeweitet?

Wenn es gut angenommen wird, durchaus. Im Moment bleibt es beim Mittwochnachmittag. Das Ziel der Malteser ist aber, möglichst jeden Nachmittag zu öffnen.

Helfer gesucht
Infotag zur Eröffnung der Demenzgruppe „Casa Malta“
Freitag, 20. Februar, 13.30 bis 17 Uhr, Kirche St. Gabriel, Niekampsweg 24
Der Malteser Hilfsdienst sucht noch ehrenamtliche Helfer für einen Fahrdienst. Zudem sollen weitere freiwillige Demenzbegleiter ausgebildet werden. Eine kostenlose Schulung beginnt im März, Anmeldung bis Freitag, 6. März, bei Nora Hamdorf, 41 91 87 29, E-Mail: nora.hamdorf@malteser.org
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.