Maria und Joseph zum Anfassen

Der Eidelstedter Gerd Feldhusen fertigt in seinem Bastelkeller Krippendarstellungen mit Maria und Joseph – zum Anfassen für Sehbehinderte. Foto: rs
Hamburg: Gerd Feldhusen |

Eidelstedter Gerd Feldhusen stellt Holz-Krippen für Blinde her

Reinhard Schwarz, Eidelstedt
Diese Krippe darf und soll man anfassen: Der Eidelstedter Gerd Feldhusen stellt Holzfiguren mit Maria und Joseph im Stall zu Bethlehem her – für Blinde. Normalerweise sind Krippendarstellungen in Kirchen immer verziert mit vielen Details, doch diese Maria-und-Joseph-Darstellung ist schlicht.
Das sei auch beabsichtigt, erläutert Feldhusen in seinem
Bastelkeller: „Weil die Figuren sehr einfach gehalten sind, lassen sie Spielraum für eigene Gedanken und Vorstellungen. Bei dem Sehenden entsteht das Bild im Auge des Betrachters, bei Nicht-Sehenden durch das Betasten.“ Und das Betasten ist hier ausdrücklich gewünscht, ja sogar gewollt. Die Krippenteile sägt der bekennende Christ aus 16 Millimeter starkem, abgelagertem Fichtenholz heraus, das anschließend als Kulisse für die Krippendarstellung dient.
Wie kam der pensionierte Polizist auf die Idee, Krippenfiguren für Blinde zu erstellen? Feldhusen: „Durch meine Kontakte zu Nicht-Sehenden entstand die Idee, zumal ich schon seit längerer Zeit christliche Symbole aus Holz herstelle.“ Blinde – oder Nicht-Sehende –, wie Feldhusen betont, „können durchaus sehen, wenn auch auf ihre eigene Art“.
Den Kontakt zu Blinden und ihren Organisationen besteht, weil der umtriebige Eidelstedter – er singt und spielt auch im Posaunenchor – seit 2008 an einer plattdeutschen Hörzeitung für Sehbehinderte mitarbeitet. Die Zeitung, die über das Internet oder per CD mit der Post vertrieben wird, erscheint monatlich.
Der Eidelstedter versendet seine Figurengruppe zum Selbstkostenpreis von 25 Euro an Blinde oder auch an Einrichtungen für Sehbehinderte. Drei Exemplare seiner Krippen-Darstellung hat Feldhusen bereits verschickt, eine Variante seiner Holzfiguren steht in der Stellinger Kreuzkirche am Wördemannsweg. Kontakt zu Gerd Feldhusen unter Tel. 57 87 10.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.