Liebesgeschichte im Zirkuszelt

Eurydike folgt Orpheus in die Unterwelt.  (Foto: Abrax Kadabrax)

Schüler und Jugendzirkus Abrax Kadabrax wurden dafür mit Kulturpreis ausgezeichnet

- Sabine Langner, Osdorfer Born - Große Freude beim Kinder- und Jugendzirkus Abrax Kadabrax: Er wurde mit dem bundesweiten Kulturpreis „Kinder zum Olymp“ geehrt. In ganz Deutschland wurden 28 vorbildliche Kooperationsprojekte zwischen Kultur und Schule ausgezeichnet. Der Preis in der Kategorie „Theater“ ging in den Osdorfer Born.
Für das Projekt „Orpheus und die Unterwelt“ hatten sich Zehntklässler des Regionalen Bildungs- und Beratungszentrums, kurz: Schule Böttcherkamp, die griechische Mythologie vorgenommen. Im Deutschunterricht beschäftigten sich die Jugendlichen ausführlich mit den Texten. An zwei Projekttagen in der Woche wurden die Schüler von den Profis des Circus Abrax Kadabrax in die Künste Theater, Tanz und Zirkus eingeführt.
Sie schneiderten ihre Kostüme, bauten ihr Bühnenbild und drehten einen animierten Film zum Thema. In insgesamt sechs Projektwochen wurde ein Zirkus-Theater-Tanz-Stück entwickelt und anschließend der Öffentlichkeit präsentiert.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.