Kurse für Kraft und Wellness

Nicola Schulz-Boedeker (l.), Koordinatorin für das Kursprogramm des Eidelstedter Bürgerhauses, weiß die große Bandbreite der Angebote zu schätzen. Auf interessierte Teilnehmer freuen sich die Kursleiterinnen Brigitte Pagendamm, die das kreative Schreiben anleitet, Ingrid Ninse, die Töpferkenntnisse vermittelt, und Ursula Striepe (v. l.), die mit einer „Mudra“-Geste zum Hatha Yoga einlädt. Foto: da
Hamburg: Eidelstedter Bürgerhaus |

Neues Programm des Eidelstedter Bürgerhauses bietet eine große Bandbreite an Angeboten

Ob kreatives Schreiben, Töpfern oder Yoga – Interessierte finden im Eidelstedter Bürgerhaus verschiedene Wege zu Ruhe und Entspannung. Das geht aus dem neuen Kursprogramm für die Monate April bis September hervor, welches das Stadtteilkulturzentrum ab sofort präsentiert. Zu den Premieren zählt der Kurs „Hatha Yoga“, den Ursula Striepe erstmals an der Alten Elbgaustraße 12 anbietet.
Ursula Striepe blickt dabei auf die alte Yoga-Tradition von Bewegungsabläufen zurück, „die Körper und Geist in Einklang bringt“, so die Eidelstedterin. Beim Hatha Yoga liegt der Schwerpunkt auf körperlichen Haltungen. Diese sogenannten „Asanas“ werden im Sitzen, Stehen und im Liegen geübt. Die vom DRK ausgebildete Yoga-Lehrerin wird den Teilnehmern auch Konzentrations- und Atemübungen sowie Gleichgewichtsübungen zeigen.
„Diese Übungen sind gut für den Rücken“, so Striepe, indem zum Beispiel „die Wirbelsäule wieder aufgerichtet wird“. Und: „Wir beruhigen unseren Geist und erfahren Entspannung.“
Momente der Ruhe erleben auch die Teilnehmer des Töpfer-Kurses. „Das Töpfern kann gut für das Wohlbefinden sein: man hat Erfolgserlebnisse und freut sich an dem, was man geschaffen hat“, sagt Kursleiterin Ingrid Ninse. Doch bereits beim Herstellen von Vasen, Bechern oder Schüsseln „kommen viele immer mehr zur Ruhe“, weiß die Eidelstedterin auch aus eigener Erfahrung.
Das Töpfer-Angebot wendet sich an Anfänger und Fortgeschrittene, wobei Ingrid Ninse gerade auch Neu-Einsteiger ermutigt: „Jeder kann sein Talent nutzen und unter Anleitung die verschiedenen Töpfertechniken kennenlernen und vertiefen.“
Auch Brigitte Pagendamm würde sich über neue Gesichter in ihrem Angebot „Kreatives Schreiben“ freuen ­– zum Beispiel bei einer kostenlosen „Schnupperstunde“ zu Beginn des Kurses. „Teilnehmer können ihre Lebenserinnerungen aufschreiben, aber auch kleine Begebenheiten des Alltags festhalten“, so die Eidelstedterin. Es gehe nicht um eine Bewertung des Geschriebenen, sondern darum, „spontan etwas aufzuschreiben “. Wer will, kann das Aufgeschriebene nicht nur im Kurs oder vor Freunden und Verwandten vorlesen, sondern auch bei einer öffentlichen Lesung.

Termine und Anmeldung
Hatha Yoga wird ab dem 5. April donnerstags an acht Terminen von 17.30 bis 19 Uhr angeboten. Kosten: 64 Euro. Kreatives Schreiben beginnt am Mittwoch, 11. April, von 18 bis 20 Uhr. Die Gebühr für acht Termine beträgt 43,50 Euro. Der Töpfer-Kurs startet am Montag, 16. April, von 19 bis 21 Uhr. Acht Termine kosten 55,50 Euro zuzüglich Materialkosten.
Die Skulpturenwerkstatt hat mit Almut Heer eine neue Leiterin, die mit Speckstein arbeitet. Der Kurs beginnt am 11. April und wird jeweils mittwochs von 17 bis 20 Uhr organisiert. Kosten für acht Termine: 65 Euro.
Weitere Informationen zu den Kursen des Bürgerhauses aus den Bereichen Computer, Gesundheit, Kreatives und Sprache im Kursprogrammheft, im Bürgerhaus, Alte Elbgaustraße 12, S 570 95 99, sowie unter www.ekulturell.de im Internet. DA
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.