Kostenloser Rat zur Rente

Versichertenberatung im Eidelstedter Bürgerhaus: Der ehemalige Sozialversicherungsfachangestellte Rainer Schumann berät ehrenamtlich bei Fragen rund um die Rente. Foto: fh
Hamburg: Eidelstedter Bürgerhaus |

Der Eidelstedter Experte Rainer Schumann informiert im Bürgerhaus

Frauke Heiderhoff, Eidelstedt
Rente? Wie viel und ab wann? Was darf ich dazuverdienen, ohne dass die Rente gekürzt wird? Mit solchen Fragen beschäftigt sich Rainer Schumann bei seiner kostenlosen Versichertenberatung am häufigsten. Der 69-Jährige berät Interessierte im Eidelstedter Bürgerhaus (siehe Info) und hilft beim Ausfüllen der Anträge.
Der ehemalige Angestellte einer großen gesetzlichen Krankenkasse beherrscht sein Metier und steht „voll hinter seiner ehrenamtlichen Tätigkeit“. „Wir haben ein soziales Netzwerk, aber manche fühlen sich dadurch nicht gehalten“, so Rainer Schumann. Viele verfingen sich im System.
Schuhmann ist im Auftrag der Deutschen Rentenversicherung Bund Ansprechpartner für das gesamte Renten-Spektrum. Es reicht von Alters-, über Erwerbsminderung- bis hin zur Witwen- und Waisenrente. „Häufig kommen Versicherte mit einem Anliegen, das verschiedene rechtliche Probleme umfasst“, weiß der Eidelstedter Experte.
So möchte zum Beispiel manch ein Sprechstundenbesucher wissen, wie viel Steuern er für seine Rente bezahlen muss. Rainer Schuhmann informiert, welcher Rentenanteil steuerpflichtig ist. Möchte der Betreffende jedoch wissen, wie viel Steuern konkret zu zahlen sind, muss er sich selber informieren. Helfen kann beispielsweise auch ein Steuerhilfeverein.
Häufig besuchen Schumann sogenannte „rentennahe Jahrgänge“. Hier gilt: Wer vorzeitig aufhört zu arbeiten, muss Abschläge hinnehmen. Umgekehrt wird bei einem Rentenbeginn nach Überschreiten der gesetzlichen Altersgrenze, verbunden mit der entsprechenden Beitragszeit, ein Zuschlag gewährt.
Weiterer wichtiger Fall: die Rente wegen Erwerbsminderung. Hierunter fallen Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten können. Bei der Hinterbliebenenrente beantragt der überlebende Partner Rente. „Hier treffe ich oft auf hilfsbedürftige Menschen“, bilanziert Schumann, „bei denen Unterstützung absolut notwendig ist.“

Beratungszeiten
Rainer Schumann berät jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat, jeweils von 16 bis 17 Uhr, im Eidelstedter Bürgerhaus, Alte Elbgaustraße 12. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 76 79 79 98.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.