Kindern beim Lesenlernen helfen!

Lesepaten helfen Kindern mit schwierigeren Startbedingungen beim Lesen lernen. Foto: Mentor

Verein Mentor sucht ehrenamtliche Koordinatoren für die Katholische Schule am Dohrnweg

Von Sabine Langner. Seit elf Jahren sind die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Vereins Mentor - die Leselernhelfer aus Hamburgs Schulen und Kitas nicht mehr wegzudenken. Damen und Herren jeden Alters setzten sich einmal in der Woche für ein bis zwei Stunden mit Kindern zusammen, denen das Lesen lernen schwer fällt. Gemeinsam erobern sie die Welt der Bücher.
Diese Lesepatenschaften werden von ebenfalls ehrenamtlichen Koordinatoren organisiert. Die Koordinatoren sprechen mit den Vertretern der Schulen, sie erklären den Lesepaten, wie ihre Arbeit aussieht, sie vermitteln die Zusammenarbeit und sie stehen bei Fragen parat.
Jetzt sucht der Verein händeringend eine Koordinatorin oder einen Koordinator für die Katholische Schule Altona am Dohrnweg. Gesucht werden Menschen, die sich engagieren möchten, die organisatorische Fähigkeiten haben und die gern kommunizieren. „Koordinatoren können dazu beitragen, die Bildungschancen für Kinder mit schwierigeren Startbedingungen zu erhöhen und ihnen so den Weg zu gesellschaftlicher Teilhabe ebnen“, sagt Mentor-Sprecherin Sandra Weis.
Wer Lust hat, sich bei „Mentor - Die Leselernhelfer“ zu engagieren, bekommt alle nötigen Infos unter Tel. 67 04 93 00 oder per Email an info@mentor-hamburg.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.