Kinder-Olympiade mit 250 Nachwuchssportlern

Spring noch einmal, Felix (6): Für seine Eltern Irina und Olaf Dechow überwindet der Mini-Olympionike erneut den Kasten. Das beeindruckt auch Schwester Mona (4). (Foto: mars)
Hamburg: Eidelstedt |

Großer Andrang beim Event des SV Eidelstedt

von Marcus Schmidt
Felix Dechow nimmt Anlauf, stützt sich souverän auf den Kasten – und springt mutig auf die Matte: Am Sonntag qualifizierte sich der Sechsjährige fürs Finale der Hamburger Kinder-Olympiade. In der Sporthalle Ekenknick war er schon mal dabei: „Das hat richtig Spaß gebracht.“ Dieses Jahr war auch seine Schwester Mona (4) am Start – noch außer Konkurrenz. In etwa zehn Jahren dürfen sich beide auf die Olympischen Spiele vorbereiten.
Rund 250 Kinder stellten sich einem Parcours mit Lauf- und Balance-Übungen, die der Sportverein Eidelstedt organisiert hatte. Sportkoordinatorin Maike Wulff feuerte die Kleinen – ganz liebevoll – per Megafon an. Die Aktive vom SVE freute sich: „Es sind Kinder dabei, die bisher in keinem Sportverein mitmachen.“
Am 25. September fahren die Qualifizierten zum Finale in die große Trainingshalle Krochmannstraße – gleich neben der legendären Sporthalle Hamburg.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.