Kein Geld – Spielplatz verschwindet langsam

Nur noch ein trister Acker: der frühere Bolzplatz.

Der Bolzplatz an der Luruper Drift ist schon abgebaut – Rest des Spielplatzes wird wohl auch nicht erneuert.

Fast unbemerkt verschwindet Stück für Stück ein Spielplatz, der zu den schönsten in Lurup zählte.
Luruper Drift, Hausnummer 50 - ungefähr dort beginnt der Fußweg zu einem Spielplatz, der von der Straße aus gar nicht zu sehen ist: weitläufig, grün, von Bäumen und Gärten umgeben, scheinbar meilenweit entfernt von Autoverkehr und Lärm.
Doch die Spielgeräte auf diesem Platz sehen vernachlässigt und verwahrlost aus. Sind sie auch. Und deshalb wird nach und nach abgebaut. Das erste Opfer: der Bolzplatz auf dem Spielplatz. Eines Tages im September war er weg - die Tore, die Umzäunung verschwunden. Übrig ist ein tris-tes, steiniges Karree, ein kahler Acker.
Traurige Überraschung für Jarnu (7)und Peer (5), die hier regelmäßig mit ihren Freunden gekickt haben. „Fußball geht nicht mehr gut“, sagt Peer, „weil kein Zaun mehr da ist und die Bälle immer alle weg sind.“ Ihre Mutter fürchtet: „Kommt hier was Neues hin? Oder müssen wir Angst haben, dass hier kein neuer Bolzplatz mehr entsteht?“ Sie hat Recht mit ihrer Befürchtung. Das ergeben die Antworten auf Fragen an das Bezirksamt.
Der Spielplatz an der Luruper Drift sei „stark überholungsbedürftig“, aber es sei nicht gelungen, Geld einzuwerben, um ihn instandzusetzen. Das scheint man auch nicht weiter zu versuchen. Denn, so die Erklärung des Bezirksamts, der Spielplatz werde zu wenig bespielt und das Interesse der Nachbarschaft zu gering: „Reaktionen oder Proteste aus der Nachbarschaft hierzu liegen nicht vor.“
Andreas Bernau, Spielplatzexperte der in Altona mit den Grünen regierenden SPD, sagt Ähnliches: Der Spielplatz werde sehr wenig genutzt.
Zudem gebe es in der Umgebung einen anderen Bolzplatz und weitere Spielplätze. Immerhin: „Wir werden uns dazu vom Amt berichten lassen und über Maßnahmen beraten.“
Die CDU will das Thema Spielplatz Luruper Drift bei der kommenden Sitzung des Grünausschusses auf die Tagesordnung setzen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.