Irish Night – Tolle Musik für einen guten Zweck!

Wann? 19.01.2018 19:00 Uhr

Wo? Christophorushaus, Anna-Susanna-Stieg 10, 22457 Hamburg DE
Hamburg: Christophorushaus | Zum 19. Januar lädt die „Kinderbrücke Hamburg“ ab 19 Uhr in das Christophorushaus am Anna-Susanna-Stieg in Schnelsen ein.

Wieder mit dabei ist die Gruppe Pickville mit Dara McNamara and friends. Sie unterstützen seit vielen Jahren die Kinderbrücke mit qualitätsvoller Folk-, Blues- und Rockmusik. Auch dabei sind Esther und Lukas, die mit sensationeller Stimme und erstklassiger Rock- und Popmusik zu Publikumslieblingen nicht nur in Hamburg geworden sind. 
Der Albertinen-Gospelchor unterstützt mit seinem mitreißenden und qualitätsvollen Gesang ebenfalls seit langem die Kinderbrücke und der Kinderchor Schnelsen wird zu Beginn des Abends Zeugnis ablegen von der Freude kindlichen Singens in der Gemeinschaft.
Die Helfer der Kinderbrücke werden wieder für ein kulinarisches Angebot und ausgewählte Getränke sorgen.
Nicht ohne Stolz weisen Pastor Hago Michaelis und das Team der Kinderbrücke darauf hin, dass ein Merkmal der Kinderbrücke ihre Kontinuität ist. 20 Benefizkonzerte in 14 Jahren und immer kommen die Erträge in vollem Umfang Kindern und Jugendlichen in den drei unterstützten Projekten zugute:
• Da ist die ehrenamtlich betriebene Kinderküche „Luz Alba“ für Straßenkinder in La Falda / Argentinien, das erste Projekt der Kinderbrücke. Im Laufe der Jahre wurde dort aus einer sehr bescheidenen Kinderküche ein Kinder- und Familienzentrum entwickelt. 
• Da ist das Projekt „Abrahams Zelt“ in Palästina, mit dem die christliche Gemeinde ihre muslimischen Nachbarn in der Kleinstadt Al Ubideye unterstützt. Rund 60 Jungen und Mädchen im Alter zwischen 8 und 12 Jahren erhalten täglich ein Angebot, das Hausaufgabenhilfe, Kultur- und Freizeitangebote umfasst. „Abrahams Zelt“ setzt zugleich ein tatkräftiges Zeichen für eine gute Nachbarschaft der Religionen und für den Frieden in diesem zerrissenen Land.
• Und da ist die „Jobbrücke Schnelsen“. Jugendlichen aus den Schulen unseres Stadtteils, die Probleme bei dem Übergang in den Beruf haben, wird sehr konkrete Unterstützung angeboten. Die von der Kinderbrücke gestellten Coaches arbeiten dabei eng mit Schulen und Jugendhilfeorganisationen im Stadtteil zusammen.
Es gibt also, so Pastor Michaelis, neben der erstklassigen Musik weitere gute Gründe, dieses Benefizkonzert zu besuchen. Eintritt wird nicht erhoben, aber die Veranstalter hoffen natürlich auf Spenden und auch Appetit!

Aart Pabst
für das Team der Kinderbrücke Hamburg
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.