Gerda Thormann: Die Bühne hält jung!

Schick mit Hut - und jede Menge Bühnenpräsenz: Gerda Thormann feierte am Montag ihren 90. Geburtstag. (Foto: pr)

Die 90-Jährige tritt regelmäßig als Schauspielerin auf.

Von Julian Taraz.
Ist sie Hamburgs älteste aktive Schauspielerin? Gerda Thormann hat am Montag, 23. Juli, ihren 90. Geburtstag gefeiert. Seit der Gründung der Theatergruppe „Hamburger Spätlese“ im Jahre 2004 ist Gerda mit von der Partie. Auch schon vorher war sie jahrelang auf der Bühne zu erleben, unter anderem in der Altonaer „Fabrik“; zeitweise spielte sie sogar auf Italienisch. Ihre Motivation? „Spaß und Freude an der Sache - das ist das Wichtigste!“ sagt Gerda Thormann.
Was wünscht sie sich zum Geburtstag? Mehr Männer! Für die Theatergruppe, natürlich. „Wir benötigen mehr Männer ... auch wenn die nicht so gerne tanzen und singen“, weiß sie aus langjähriger Bühnenerfahrung. Das mit dem Singen, Tanzen und Spielen war für sie selbst dagegen immer ein Klacks:„Ich habe nie damit Probleme gehabt, auf der Bühne zu stehen“, versichert sie.
Ihr Engagement in der Theatergruppe dauert jetzt schon acht Jahre an. Bei Wind und Wetter kommt sie regelmäßig aus Harvestehude zu den Theaterproben in das Eidelstedter Bürgerhaus. Nur eine Hüftoperation und die damit einhergehende sechswöchige Zwangspause konnten sie von der Bühne fernhalten. Heike Obe von der „Hamburger Spätlese“ lobt Gerda Thormann als „sehr engagiert, beweglich und textsicher.“
Zum 90. Geburtstag hat die Theatergruppe sogar ein Lied komponiert. Der Refrain: „Gerda wird heut 90 Jahre alt, sieht viel jünger aus, macht noch nicht halt. Sie in unsrer Mitte - das tut gut. Gerda macht uns immer wieder Mut!“
Das Elbe Wochenblatt schließt sich den Glückwünschen an:Alles Gute - und noch viele Jahre auf der Bühne!
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.