Früher arbeitslos, jetzt Beraterin auf Messe

Farb- und Stilberaterin Kerstin Udokwu erläuterte auf der Unternehmermesse im Eidelstedt Center: „Eine gute Farbberatung ist wichtig. Denn trägt man die falschen Farben, wirkt man bis zu 15 Jahre älter.“ Foto: fh
Hamburg: Eidelstedt Center |

Auch Kleinunternehmerin Kerstin Udokwu präsentierte sich auf Messe „Gestatten: Eimsbüttel!“

Frauke Heiderhoff, Eidelstedt
Kerstin Udokwu zeigt eine Farbpalette: Seniorin Rita Mayer aus Eidelstedter möchte wissen, welche Farben zu ihrem Typ passen. Während der Unternehmensmesse „Gestatten: Eimsbüttel!“ lässt sich die 65-Jährige im Eidelstedt Center von Kerstin Udokwu beraten. Bei der ausgebildeten Farb- und Stilberaterin ist Rita Mayer an der richtigen Adresse.
„Ich nehme an der Messe teil, um den Menschen zu zeigen, wie sie sich selbst wieder nach vorne bringen“, so Kerstin Udokwu. Ihre Maxime: Ob beruflich oder privat, die Ausstrahlung ist bei jedem Kontakt entscheidend. „Innerhalb von sieben Sekunden wird der so wichtige erste Eindruck hinterlassen – und der ist in der Regel schwer zu revidieren“, erläutert die Alt-Osdorferin, die nahe der Lenzsiedlung ein Geschäft eröffnen will.
Mit der optimalen Farbwahl, angemessener Kleidung und dem richtigen Stil hilft die Expertin, die Persönlichkeit zu unterstreichen. Berufsanfänger gehören genauso zum Kundenstamm wie Alleinerziehende und Langzeitarbeitslose. Mit ihren Kunden spricht die Stilberaterin „auf Augenhöhe“. Denn nach einer erfolgreichen Tätigkeit in der Automobilbranche war sie plötzlich „auch auf einmal arbeitslos und alleinerziehend“.
Inzwischen gibt Kerstin Udokwu ihr Wissen als Dozentin an der einfal Akademie weiter. Genau wie bei ihrer Stilberatung vermittelt sie, wie jeder sein Selbstbewusstsein stärken und positive Energie erhalten kann. Bei der Stilberatung berät die 49-Jährige im Farbberatungszimmer. Außer einem Test mithilfe von Tüchern und Farbenpass umfasst das Angebot bei Frauen auch das Auftragen eines passenden bürotauglichen Make-ups.
Die Messe diente auch anderen Kleinstunternehmern und Existenzgründern aus dem Bezirk, die häufig aus finanziellen Gründen nicht an großen Messen teilnehmen können, als Plattform. Veranstalter war das durch den Europäischen Sozialfonds und der Stadt Hamburg geförderte Projekt „Wir im Norden – WIN!“.

Den bunten Branchenmix erlebbar machen
Aussteller konnten zum zweiten Mal an der Messe „Gestatten: Eimsbüttel!“ im Eidelstedt Center teilnehmen. Zu den Teilnehmern gehörten sowohl Dienstleistungsunternehmen wie die de Luxe Textilpflege aus Eidelstedt, als auch Anbieter aus der Kosmetik- und Modebranche sowie dem Gesundheitsbereich, darunter „Just Ladies“ aus Eidelstedt. Das Ziel: Den bunten Eimbütteler Branchen-Mix für Menschen erlebbar zu machen. Insgesamt schauten etwa 350 Gäste bei der Veranstaltung vorbei. fh
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.