Film: Inklusion in der Schule

Der Eintritt zum Film „Inklusion - Gemeinsam anders“ ist frei. Foto: pr
Hamburg: Eidelstedter Bürgerhaus |

Open-Air-Kino: Forum Inklusion lädt vor das Eidelstedter Bürgerhaus

René Dan, Eidelstedt
Aktuelles Thema im Innenhof des Eidelstedter Bürgerhauses: Der Zusammenschluss „Forum Inklusion“ zeigt am Donnerstag, 6. September, um 21 Uhr den Fernsehfilm „Inklusion - Gemeinsam anders“. An der Alten Elbgaustraße 12 können Besucher eine realistischen Film aus dem Jahr 2011 sehen, der die Hindernisse bei der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderungen zeigt. Der Eintritt ist frei.
Zum Inhalt: Steffi, die im Rollstuhl sitzt, und der geistig behinderte Paul, werden in die neunte Klasse einer Gesamtschule aufgenommen. Die beiden und ihre neuen Mitschüler sollen durch das neue Lernumfeld gefördert und gefordert werden. Theoretisch soll die Inklusion einen Gewinn für alle Beteiligten bringen – doch die Wirklichkeit sieht zunächst anders aus.
Ddie zynische Steffi tyrannisiert ihre Mitschüler verbal und gibt sich kaum Mühe im Unterricht - während Paul sich anstrengt, aber wegen seiner langsamen Auffassungsgabe nur wenig erreicht. Zudem stellen sich sowohl überforderte Lehrer als auch besorgte Eltern gegen das Projekt. Doch dann kommt es zu einem Zwischenfall.
Die Beteiligten des Forums Inklusion bieten nach dem Film eine Gesprächsrunde zum Thema an.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.