Feiern wie die Iren

Ein musikalisches Hoch auf den heiligen Patrick präsentiert die Band Stew ‘n’ Haggis am 17. März. Foto: pr

Im Bürgerhaus Eidelstedt ist am Montag, 17. März alles im grünen Bereich

Am 17. März wird weltweit der St. Patrick's Day gefeiert. Auch im Bürgerhaus Eidelstedt, Alte Elbgaustraße 12, wird der Feier- und Gedenktag zu Ehren des am 17. März 461 gestorbenen irischen Bischofs und Schutzpatrons Patrick ab 20 Uhr mit Hingabe zelebriert.
Der St. Patrick´s Day ist in der Republik Irland ein gesetzlicher Feiertag. Gefeiert wird er aber weltweit – von Iren, irischen Auswanderen und zunehmend auch von Nicht-Iren. In Dublin und den meisten anderen irischen Städten machen große Paraden und laute Aktionen diesen Tag zu einem Volksfest, auf dem die Farbe „Grün“ dominiert. In einigen Städten werden sogar die Flüsse und das Bier grün eingefärbt.
Aber keine Bange, die Elbe behält am Paddy´s-Day ihren schmuddeligen grau-braunen Farbton und auch das Guinness im Bürgerhaus Eidelstedt wird nicht mit Farbe versetzt.
Ansonsten dreht sich an der Elbgaustraße an diesem Abend alles um den irischen Feiertag. Die Band Stew ‘n’ Haggis präsentiert reinste irische und schottische Folkmusik wie „Whisky in the jar“ oder „Dirty old town“. Dazu tanzen Schüler der Irish Dance School schwungvollen Jigs und Reels. Das dunkle, würzige Guinness fließt in Strömen, dazu gibt es Knobibrot, Brezeln und Chips.
Die Tickets kosten im Vorverkauf elf Euro, an der Abendkasse 13 Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.