Er sagt Tschüss zu Eidelstedt

Ende März geht der Eidelstedter Stadtteilpolizist Siegmund Sowart (60) in den Ruhestand. (Foto: rs)

Stadtteilpolizist Siegmund Sowart geht in den Ruhestand

Reinhard Schwarz, Eidelstedt
Zehn Jahre war Stadtteilpolizist Siegmund Sowart der Ansprechpartner in Eidelstedt Zentrum. Ende März geht Sowart in den Ruhestand.
Verbrecher jagen gehörte nicht vorrangig zu seinen Aufgaben, vielmehr suchte der Mann mit dem markanten grauen Vollbart das Gespräch mit den Menschen vor Ort. „Ein großer Teil der Zeit ging für Sozialarbeit drauf – diese Vielfalt machte den Job schön“, lautet sein Resümee.
Eine Nachfolgerin steht bereits fest: Polizeibeamtin Sabine Rumpel (54).
Sowart hat zukünftig mehr Zeit für die Familie und seine Hobbys Jazz und Fotografie.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.