Er packt auch in der Freizeit an

Volker Okun (r.) vom Hamburger Fußballverband ehrte Martin Hildebrandt vom SV Eidelstedt mit einer Urkunde als „Ehrenamtler des Monats Februar“. Foto: rs
Hamburg: SV Eidelstedt |

Auszeichnung für Martin Hildebrandt, Geschäftsführer des SV Eidelstedt

reinhard schwarz, eidelstedt

Ohne Ehrenamtliche läuft in den meisten Vereinen gar nichts. Als kleine Anerkennung übergibt daher Volker Okun vom Hamburger Fußballverband (HFV) zwölf Mal im Jahr eine Urkunde an den „Ehrenamtler des Monats“. Damit werden all jene gewürdigt, die in
ihrer Freizeit Mannschaften trainieren, Veranstaltungen organisieren, die Vereinskasse verwalten oder einfach ohne viele Aufhebens hinter den Kulissen wirken.
Jetzt wurde auch Martin Hildebrandt, Geschäftsführer des SV Eidelstedt, mit dieser Auszeichnung geehrt. Aber warum ein angestellter Geschäftsführer mit Monatsgehalt als Ehrenamtlicher – geht das? Ja, durchaus, begründete Okun. „Sie haben das verdient, Herr Hildebrandt.“ Denn er habe sich in seiner Freizeit unter anderem für den Bewegungskindergarten des Vereins engagiert, habe unermüdlich Spendengelder eingeworben und nach Kooperationspartnern gesucht. 2013 wurde das Konzept der Bewegungs-Kita von der Stadt Hamburg ausgezeichnet.
Hildebrandt wurde von der Ehrung überrascht. Denn eigentlich waren die SVE-Mitarbeiter im Vereinsheim „Lucas“ zusammengekommen, um einem Vortrag Okuns zum Thema Ehrenamt zu lauschen. „Ich bin echt gerührt. „Ich freue mich ganz außerordentlich.“
1988 war der studierte Sportlehrer und aktive Fußballer zum ETSV Altona-Eidelstedt von 1880 gekommen und hatte sich voll in die Arbeit gestürzt. „Mein Vater war Lokführer, von daher hatte ich mir gesagt: 'Ich gehe zum Eisenbahnerverein'“, resümiert Hildebrandt seine Entscheidung. Die Abkürzung ETSV stand nämlich für „Eisenbahner Turnerschaft und Sportverein“. 2003 fusionierten der ETSV und der Eidelstedter SV zum SV Eidelstedt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.