Eine Chance für den Willi-Hill-Weg

Auf Antrag der Partei Die Linke wurde beschlossen, zu prüfen, ob das Wohngebiet „Willi-Hill-Weg“ in ein Förderprogramm aufgenommen wird, um an der sozialen Stadtentwicklung teilzunehmen. Foto: pr

Hoffnungen auf Förderung im Rahmen sozialer Stadtentwicklung

Auf Antrag der Partei Die Linke hat der Regionalausschuss II kürzlich einstimmig beschlossen, untersuchen zu lassen, ob das Luruper Wohngebiet „Willi-Hill-Weg“ in das Rahmenprogramm Integrierte Stadtentwicklung (RISE) aufgenommen wird.
„Es ist sehr wichtig, dass jetzt auch das Wohngebiet Willi-Hill-Weg die Chance erhält, an Fördermaßnahmen der sozialen Stadtentwicklung teilzuhaben“, so der Bezirksabgeordnete Karsten Strasser (Die Linke).
Darüber hinaus müsse darauf geachtet werden, dass die sozialen Angebote in Lurup weiter ausgebaut werden. Dies sei dringend erforderlich, da bereits zum Jahresende 2012 die Förderung der beiden bisherigen Luruper RISE-Gebiete „Flüsseviertel“ und „Lüdersring“ ausgelaufen war.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.