Eidelstedt steht Kopf

Rocken wie die Piraten: Die Band „Pretty Pirates“ spielt am Sonnabend, 1. Juni. (Foto: pr)
 
Die Veranstalter und Unterstützer des Eidelstedter Stadtteilfests freuen sich auf drei schöne Tage: Ursula Jespersen, Lorenz Körbelin, Inken Krille, Dirk Fanslau, Klaus-Peter Schulze, Michaela Maderner, Klaus Pöppelmann, Maike Wulff, Monika Slottke (v.l.) (Foto: Plackmeyer)

Drei Tage Stadtteilfest: Da gibt es was zu erleben!

- Sören Reilo, Eidelstedt - Das lohnt sich doch: Beim Eidelstedter Stadtteilfest spendieren die Veranstalter dieses Jahr noch einen Tag zusätzlich. Von Freitag, 31. Mai, bis Sonntag, 2. Juni, wird auf dem Marktplatz an der Alten Elbgaustraße und rundherum gefeiert. Klassische Programmpunkte wie der Open-Air-Gottesdienst oder die Info-Stände von Vereinen sind auch wieder mit dabei – der Überblick:
Musik und Gebet, Party und Informationen, viele Angebote für Kinder und Familien: Beim Stadtteilfest gibt es eine Menge zu erleben. Los geht es am Freitag, 31. Mai, um 14 Uhr an der Alten Elbgaustraße. Der erste Tag steht ganz im Zeichen des Schlagers. Ab 15 Uhr heizen Solokünstler und Bands Hossa-Hossa-Fans ein. Ab 20 Uhr steigt die große Schlager-Party auf der Bühne.
Am Sonnabend, 1. Juni, geht es sportlich los: Der SV Eidelstedt präsentiert ab 12 Uhr
Linedance, Hiphop und eine Einradshow. Mit einer Hundestaffel, Chor- und Bandauftritten geht es am Nachmittag weiter. Ab 20 Uhr lässt es die Band „Pretty Pirates“ mit Rockliedern krachen. Tagsüber stellen sich Parteien, Vereine und Feuerwehr vor und laden zum Mitmachen ein.
Eine gute Gelegenheit für Schnäppchenjäger ist der große Flohmarkt am Sonntag, 2. Juni: Von 9 bis 17 Uhr wird in der Lohkampstraße gehandelt und gefeilscht. Das Fest-Programm beginnt um 10 Uhr mit einem Open-Air-Gottesdienst der Eidelstedter Kirchengemeinde. Motto: „Verrückt nach Meer“. Anschließend laden die Schnelsen-Stompers zum Jazz-Frühschoppen ein, ab 13 Uhr übernimmt Elvis-Imitator „Shelvis“. Ab 15 Uhr spielt die „Soul Funk Family“.
An allen drei Festtagen gibt es auf dem Marktplatz Kirmes-atmosphäre mit vielen Buden zu erleben. Freitag und Sonnabend (jeweils von 10 bis 18 Uhr) sind Segway-Elektroroller im Eidelstedt Center auszuprobieren.
Veranstalter des Fests ist die Eidelstedter Werbegemeinschaft, die von zahlreichen Partnern unterstützt wird.

Lohkampstraße gesperrt


Damit auf dem Marktplatz das Fest steigen kann, wird der Wochenmarkt in die Lohkampstraße verlegt. Dafür wird der Abschnitt der Straße zwischen Ekenknick und AKN-Strecke bereits ab Donnerstagnachmittag, 16 Uhr, gesperrt. Der Markt ist am Freitag von 8.30 bis 18 Uhr, am Sonnabend von 8.30 bis 13 Uhr.
Am Sonntag ist in diesem Bereich von 9 bis etwa 17 Uhr Flohmarkt im Rahmen des Stadtteilfests. Die Werbegemeinschaft hofft, dass die Anwohner wenig Probleme mit dem eingeschränkten Platz vor ihrer Haustür haben.
Die Lohkampstraße ist voraussichtlich am Sonntag gegen Mitternacht wieder befahrbar.

Schlager, Rock, Kirmes: Das Programm


Freitag, 31. Mai („Schlagerparty“)
14 Uhr: Beginn des Eidelsteder Stadtteilfestes
15 Uhr: Tommi Lind - der Auftakt zur großen Schlagerparty
16 Uhr: Dean Collin - Schlager, die Zweite
17.30 Uhr: Straighten Out (Classic Cover Rock)
20 Uhr: Schlager-Party mit Heinzi, GanYa und Marco Ricardo
14 bis 24 Uhr: Kirmes auf dem Marktplatz

Sonnabend, 1. Juni (Rock und Pop)

11 Uhr: Beginn des Eidelsteder Stadtteilfestes
12 bis 14 Uhr: SV Eidelstedt – Linedance, Einradshow, Hiphop
14 Uhr: NPV-Hundestaffel
15 Uhr: „Come Together“ - Popchor
15.30 Uhr: Schülerband „Wireless“
17.30 Uhr: Duo „Up to You“
20 bis 23.30 Uhr: „Pretty Pirates“
Tagsüber: Vereine, Parteien und die Feuerwehr stellen sich vor
11 bis 24 Uhr: Kirmes auf dem Marktplatz.

Sonntag, 2. Juni (Jazz und Soul)
9 bis 17 Uhr: Großer Flohmarkt in der Lohkampstraße
10 Uhr: Open-Air-Gottesdienst der Eidelstedter Kirchengemeinde
11 Uhr: Jazz-Frü̈hschoppen mit den „Schnelsen Stompers“
13 Uhr: Elvis-Imitator „Shelvis“
15 Uhr: „Soul Funk Family“
11 bis 18 Uhr: Kirmes auf dem Marktplatz
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.