Drei Tage Sonne, Rock und Pop

Die Coverband Tin Lizzy überzeugte mit musikalischem Können und einer ausgefeilten Licht-Show. Foto: rs
Hamburg: Eidelstedt |

Tausende von Besuchern beim Stadtteilfest Eidelstedt

von Reinhard Schwarz
Viel Sonne und gute Stimmung: An den drei Tagen des gut besuchten Stadtteilfestes Eidelstedt spielte auch das Wetter mit. Vor allem am Sonntag legte Petrus noch einige Grad Celsius oben drauf, sodass fast schon wieder hochsommerliche Werte herrschten. Als Höhepunkt des Drei-Tage-Fests gilt einhellig am Freitag der Auftritt der Oldie- und Coverband „Tin Lizzy“.
Die Band beeindruckte mit ihrer Licht-Show und begeisterte mit ihrer musikalischen Qualität. Aber auch die Band „Fire Up“ am Sonnabend wusste durch gekonnte Cover-Versionen (Peter Gabriels „Climbing up on Salesbury Hill“) zu überzeugen.
Am Sonnabendnachmittag konnten sich Schülerbands auf der großen Bühne an der Marktfläche vor zahlreichen Besuchern profilieren. Im Eidelstedt Center trat anlässlich des verkaufsoffenen Sonntags mehrfach die Band „8 to the bar“ auf, die vor allem mit akustischen Versionen von Sixties-Hits („Stand by me“, „Mrs. Robinson“) ihr Können bewies.
Den Besuchern gefiel offenbar die bunte Mischung mit viel Musik und zahlreichen Darbietungen. „Mir hat vor allem die Hunde-Show gefallen“, sagte Melanie Dreyer aus Schnelsen. Tochter Lisamarie (7) gefiel ganz besonders das Bungee-Springen, bei dem die Kids – gut gesichert – an Gummibändern immer wieder in die Luft geschleudert wurden: „Das hat Spaß gemacht.“ Am dritten Tag schließlich konnten Interessierte durch die Lohkampstraße schlendern und auf dem dortigen Flohmarkt nach Schnäppchen Ausschau halten.
Klaus-B. Pöppelmann, Sprecher der Werbegemeinschaft Eidelstedt, zeigte sich rundum zufrieden mit dem Verlauf des Festes. Ermöglicht wurde die bunte Vielfalt der Angebote, so der Organisationschef, weil weitere örtliche und regionale Unterstützer mit ins Boot genommen wurden: das Bürgerhaus Eidelstedt, das Quartiersmanagement „WIN! – Wir im Norden“ und der „Förderverein Attraktives Zentrum Eidelstedt“ unterstützten zusätzlich die Werbegemeinschaft und den Eidelstedter Bürgerverein als Organisatoren. Und so lautet Klaus-B. Pöppelmanns Fazit: „Wir hatten ein gutes Programm und ein wunderbares Wetter.“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.