Die Eltern sind der Schlüssel

Natürlich gibt’s zu den Infos auch Kuchen: Das Elterncafé unter der Leitung von Dorothee Gräve (re.) ist durchweg gut besucht. Foto: pr

In der Grundschule Luruper Hauptstraße treffen sich regelmäßig Mütter – zum Lernen

Gaby Pöpleu, Lurup
Während ihre Kinder die Schulbank drücken, treffen sich Mütte in der Mensa. Aber nicht nur zum Klönen: Die Mütter lernen bei Kaffee und Kuchen, wie das Bildungssystem in Deutschland funktioniert, damit sie ihre Kinder in der Schule unterstützen können.
Organisiert wird das Elterncafé von „Coach@school“ (siehe Infotext). Gespräche, Bilder Rollenspiele – das sind die wichtigs-ten Mittel der Elterncaféleiterin Dorothee Gräve, mit denen sie die Mütter für die Schule ihrer Kinder fit machen will. Die Eltern seien der Schlüssel zum Schulerfolg der Kinder. Aber viele von ihnen sind in anderen Ländern aufgewachsen, wissen nicht so genau, wie das deutsche Schulsystem funktioniert.
Beim Elterncafé lernt man sich kennen, es werden in der zwanglosen Runde oft auch aktuelle Schulanliegen besprochen. „So lernen die Eltern ihre Möglichkeiten als Unterstützer ihrer Kinder kennen“, erklärt Dorothee Gräve. Sozial- und Diplompädagogin Gräve wird unterstützt von Studentin Nicola Schäffler, die selbst Lehrerin werden will.
Mehrsrachiges Infomaterial und Übersetzerinnen
Das größte Problem sind meist fehlende Sprachkenntnisse. Deshalb hat Coach@school Infomaterial zu wichtigen Schulthemen erstellt und in verschiedene Sprachen übersetzt, Übersetzerinnen organisiert. Als kürzllich ein „Interkultureller Nachmittag“ mit Kurzvorträgen geplant war, meldeten sich überraschend viele Eltern an. „Das zeigt deutlich: Die Eltern haben das Bedürfnis nach Austausch und Kennenlernen“, sagt Schäffler. Acht Mütter haben jetzt selbst einen Kurs „Schule in Deutschland verstehen“ belegt. Sie wollen später mit ihren Kenntnissen anderen Eltern weiterhelfen.
Damit das Lernen auch Spaß macht, organisieren Gräve und Schäffler auch regelmäßig Ausflüge für die Elterncafé-Besucher und ihre Kinder, zum Beispiel ins Schokoladenmuseum „Chokoversum“ oder in die Kunsthalle. „Etwas gemeinsam zu erleben war für viele eine neue Erfahrung. Es stärkt die Beziehung zwischen Eltern und Kindern“, sagt Gräve. Das Elterncafé findet immer montags von 8 bis 10 Uhr in der Mensa der Grundschule Luruper Hauptstraße statt.

coach@school
Coach@school ist ein Hamburger Verein, der sich über Spenden und Stiftungen finanziert. Das Ziel: Grundschüler in sozialen Brennpunkten sollen besser in der Schule lernen können. Dazu sollen die Eltern mehr eingebunden werden, damit sie ihre Kinder besser unterstützen können.Bisher ist coach@school an drei Hamburger Schulen tätig geworden. Bis 2020 soll jedes Jahr eine weitere Schule dazukommen.
Die Idee der helfenden Eltern, der „Parents coordinators“, stammt aus den USA, wird inzwischen dort, in Kanada und in Finnland umgesetzt.

coach@school
20149 Hamburg
Nonnenstieg 11
Tel. 46 96 09 31
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.