Das wird quietschbunt

ie Besucher des Holi Festival of Colours werden am 10. Mai auf dem Vorplatz der Imtech Arena ihr buntes Wunder erleben. Foto: pr

Indisches Festival of Colours wird am 10. Mai an der Imtech Arena gefeiert

Das Holi Festival of Colours feiert am Sonnabend, 10. Mai, auf dem Vorplatz der Imtech Arena, Silvesterallee 7, den bunten Auftakt seiner Europatournee. Unter dem Motto „Be Happy“ werden den Besuchern in der Zeit von 12 bis 22 Uhr aufregende Music-Acts, indische, Spezialitäten und ein berauschendes Meer aus Farben geboten.
Im vergangenen Jahr feierten in Hamburg rund 20.000 Teilnehmer das indische Farbenfest. Die Idee zu diesem surrealen Spektakel stammt ursprünglich aus Indien, wo Holi eines der wichtigs-ten spirituellen Frühlingsfeste des Hinduismus ist.
Diesmal nimmt DJ Moguai das Publikum mit auf eine musikalische Reise durch Tech-House, Progressive-House, Big-Beat und Electro-House. Einen einstündigen Auftritt hat außerdem das Duo Aka Aka, das mit seinem Elektro-Sound mit Swing-, Balkan- und Funk-Elementen den flirrenden Groove liefert.
Gegen 15 Uhr wird der Countdown für die erste Farbexplosion gestartet, der bis 22 Uhr stündlich von der Bühne aus gegeben wird. Wenn alle Besucher gemeinsam ihr Farbpulver in die Luft werfen, vereint sich die Masse zu einer großen, bunten Partygemeinde.
Indische Künstler ergänzen das musikalische Programm, außerdem sorgt TV-Koch Mario Kotaska mit seinen kulinarischen Kreationen für Bollywood-Feeling. Wasserrutschen bieten eine kleine Abkühlung zwischendurch. Zusammen mit den bunten Farben entsteht die einzigartige Atmosphäre, die das Holi Festival of Colours zu einem ganz besonderen Event machen. „Das diesjährige Motto ‘Be Happy’ soll ausdrücken, was uns am Herzen liegt“, so Maxim Derenko, einer der Berliner Organisatoren.
Die Festivaltickets kosten 19,99 Euro. Karten inklusive fünf Farbbeuteln kosten 27,99 Euro. Näheres unter www.holifestival.com
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.