Centermanager: „Wir arbeiten dran“

Centermanager Marcus Czerwionka ist froh, dass die letzten Bauarbeiten nun verrichtet und die Wege begehbar sind. Foto: jbd

Eidelstedt Center wird renoviert und Camp aufgehübscht

Jasmin Bannan, Eidelstedt
Vergangene Woche schritt Eidelstedt Center-Manager Marcus Czerwionka zum ersten Mal trockenen Fußes durch sein Container-Shopping-Dorf. „Ich bin wirklich erleichtert: Endlich konnten wir die längst überfälligen Pflasterarbeiten zwischen den Containern beenden. Die Witterung ließ es einfach vorher nicht zu“.
Der neue „Shopping-Camp“-Manager kämpft nicht nur gegen den Matsch rund um seine Container, sondern stößt auch auf viel Kritik von den Eidelstedtern. „Auch hier waren wir mittlerweile aktiv: Die Container verfügen über eine große Reklame auf dem Dach, an den Seitenwänden haben wir alle fünf Meter Leuchtröhren angebracht. Ein großer Lageplan ist in Planung“, so Czerwionka.

An der schwierigen Parksituation rund um das seit Jahresende 2017 geschlossene Eidelstedt Center wird sich allerdings nichts ändern. „Die Garage ist nicht nur für Material der Baufirmen und deren Materiallieferung vorgesehen – sie wird ebenfalls renoviert.“
Eine gute Lösung hat das Centermanagement hingegen für die Mitarbeiter hinsichtlich Toiletten und Sozialräumen gefunden. Neben den Toiletten in dem neu eröffneten „Pulcinella“ im Neben-Center können die Mitarbeiter in einem geschützten Bereich Pause machen.
Marcus Czerwionka nimmt die Probleme der Kunden in Eidelstedt ernst und bittet nur um Eines: „Haben Sie Geduld. Wir arbeiten auch daran, die Umgebung des Camps attraktiver und freundlicher zu gestalten.“
Wer kommt im kommenden Jahr ins neue Eidelstedt Center? Czerwionka möchte dazu noch nichts sagen. Da der Umbau keine Erweiterung der Fläche bedeutet, wird das Center auch 2019 wieder vorrangig Nahversorger aufnehmen. Nur so viel verrät der Centermanager: Ein erheblicher Teil der Ladengeschäfte ist bereits wieder vermietet.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.