Casa Malta für Menschen mit Demenz

Wenn das Gedächtnis uns im Stich lässt: Die Casa Malta bietet mittwochs eine professionelle Betreuung für Menschen mit Demenz. Foto: pr

Infoabend zum neuen Angebot am 27. August im Gemeindehaus

Singen, spazieren gehen, kreativ sein, backen oder basteln. Auch Menschen mit einer Demenz haben vielfältige Interessen und brauchen abwechslungsreiche Impulse. Die Casa Malta ist eine neue Einrichtung des Malteser Hilfsdienstes in Eidelstedt, die sich an Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind, richtet. Im Gemeindehaus der St. Gabriel-Kirche, Niekampsweg 24, bietet die Casa Malta am Mittwoch, 27. August, um 18.30 Uhr einen Infoabend an.
Die Mitarbeiter der Casa Malta bieten ab sofort mittwochs von 14 bis 18 Uhr im Eidelstedter Gemeindehaus Entlastung für pflegende Angehörige und ihre an Demenz erkrankten Familienangehörigen.
„Die Begegnungsstätte für Menschen mit einer Demenz soll eine hochwertige, professionelle Betreuung für die Erkrankten bieten und gleichzeitig eine Entlastung für ihre Angehörigen sein“, so Koordinatorin Kristin Heiber. Unterschiedliche Angebote in kleinen Gruppen bieten Dementen unter dem Motto „Alles kann, nichts muss“ ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Spektrum an Aktivitäten, das von Fachkräften betreut wird: Singen, Musizieren, Spaziergänge, gemeinsames Backen, Sitz-Tanz und vieles mehr.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.