Bürgerhaus Bornheide: Stippvisite des Senators

(Foto: pr)

Sozialsenator Detlef Scheele besuchte das Bürgerzentrum im Osdorfer Born

Sabine Langner, Osdorfer Born – 18 soziale Einrichtungen wollen zukünftig rund um das neue Bürgerhaus Bornheide das Leben der im Osdorfer Born wohnenden Menschen verbessern. Erreicht werden soll das beispielsweise mit Zirkus- und Theaterprojekten im Kinderzirkus, mit Medienprojekten, mit Angeboten der Elternschule und durch die Arbeit vieler Ehrenamtlicher mit ausländischen Wurzeln, die verschiedene kulturelle Angebote betreuen. Auch beim Besuch von Hamburgs Senator für Arbeit, Soziales, Familie und Integration Detlef Scheele (Foto) ging es um die Angebote des Bürgerhauses, die alle zum Ziel haben, Menschen mit Migrationshintergrund zu integrieren.
Am Nebentisch im neuen Bürgerhaus-Café erlebte die Senats-Delegation gleich ein praktisches Beispiel: Dort paukte ein Hamburger, der sich ehrenamtlich engagiert, mit einer Frau und einem Mann, Flüchtlinge aus Afghanistan, die Fragen für die deutsche Fahrprüfung.
sl//Foto: pr
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.