„Benefizkonzert der Extraklasse “ am 19. Februar in Schnelsen

Wann? 19.02.2016 19:00 Uhr

Wo? Christophorushaus, Anna-Susanna-Stieg 10, 22457 Hamburg DE
Hamburg: Christophorushaus |

Mit einem Benefizkonzert startet die „Kinderbrücke Hamburg“ ihre diesjährigen Aktivitäten

zur Unterstützung ihrer Hilfsprojekte für Kinder und Jugendliche. Namhafte Musikerinnen und Musiker haben ihre Teilnahme zugesagt:
- Dara McNamara, der erfolgreiche Hamburger Folk-, Blues- und Rockmusiker mit der Gruppe Pickville.
- Jack in the Green, laden mit Irish Folk Musik zu einer musikalischen Reise nach Irland ein,
- Dabei ist die eher poppige Band Heartbeat & Paula Cantat.
- Der Albertinen-Gospelchor steht für mitreißenden und qualitätsvollen Gesang und der Kinderchor Schnelsen wird Zeugnis ablegen von der Freude kindlichen Singens in der Gemeinschaft.

Das Programm ist also wirklich „erstklassig“ und bunt. Zudem sorgen die Helfer der Kinderbrücke wieder für ein kulinarisches An-gebot und ausgewählte Getränke.
Eintritt wird nicht erhoben. Gehofft wird jedoch auf Interesse, Spenden und Appetit, denn der Erlös des Abends dient einem guten Zweck!
Die „Kinderbrücke Hamburg“ ist eine Initiative von Gemeindemitgliedern und anderen Helfern, die sich seit 2001 für bedürftige Kinder einsetzt. Konkret geht es vor allem um die ehrenamtlich betriebene Küche „Luz Alba“ für Straßenkinder in Argentinien, um ein Hilfsprojekt für Kinder und Jugendliche in Palästina und um die „Jobbrücke Hamburg“ für Schnelsener Jugendliche.
Die Mitglieder der Kinderbrücke und Pastor Michaelis freuen sich, wenn am 19. Februar wieder viele Schnelsener den Weg ins Christophorushaus finden und die Benefizveranstaltung zu einem Erfolg machen. Beginn ist um 19 Uhr

Aart Pabst und Pastor Hans Michaelis
für das Team der Kinderbrücke Hamburg


Kontakt:
Aart Pabst
Sprecher der „Kinderbrücke Hamburg“
aart.pabst at web.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.