Unfall im Elbtunnel: Zeugen gesucht

Hamburg: Elbtunnel | Ohtmarschen Die Polizei sucht Zeugen, die am Mittwoch, 27. Juni, um 0.13 Uhr in der vierten Elbtunnelröhre den Unfall eines Mercedes-Kleintransporters in Fahrtrichtung Süd beobachtet haben. Laut einem Zeugen seien nach dem Unfall mehrere Personen fluchtartig in eine Auto umgestiegen und weggefahren.
Der Wagen hatte ein Stufenheck und ein ausländische Kennzeichen.
Die Beamten stellten diverse Anstoßstellen und einige Trümmerteile an beiden Tunnelwänden fest. Mindestens einer der Flüchtigen ist bei dem Unfall verletzt wurden: Die Polizei endeckte Blutspuren im Auto. Auf der Ladefläche lag Altmetall. Der Mercedes wurde sichergestellt. Bis 1.52 Uhr war die Autobahn A 7 voll gesperrt. Hinweise nimmt das LKA unter Tel. 428 65 67 89 entgegen. JT
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.