Sprache im Alltag

Der Verein Sprachbrücke Hamburg bietet Einwanderern, die ihre Deutschkenntnisse vertiefen möchten, eine Sprachförderung, die unter dem Motto „Sprache im Alltag“ steht. In vier Treffen wird „Internationale Küche“ das Thema sein, bei denen der Wortschatz erweitert wird. Die erste Geprächsrunde findet statt am Mittwoch, 2. April um 17.30 Uhr im ReeWie Haus, Wiebischenkamp 58. Das Angebot ist kostenlos. Anmeldung und nähere Informationen unter Telefon 0176 / 42 04 66 06.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.