„Mütter und Väter“ des Heimatmuseums

Im August 1984 öffnete das Heimatmuseum im Eidelstedter Bürgerhaus, Elbgaustraße 12, zum ersten Mal seine Klöntür. Diese 30 Jahre Erfolgsgeschichte feiert der Verein mit einer kleinen Ausstellung über die „Mütter und Väter“ des Heimatmuseums vor dem Eingang im ersten Obergeschoss. „Alte Eidelstedter und solche, die es werden wollen, sind herzlich eingeladen mal vorbei zu schauen. Auch suchen wir weiter Menschen, die unser Team verstärken“, wünscht sich das Museumsteam im Bürgerhaus.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.