Kunstaktion zum G20-Gipfel

1.000 Gestalten wie diese sollen am 5. Juli durch Hamburg ziehen. Foto: Christian Angl

Kollektiv sucht Helfer und Spender

Hamburg. Künstler planen eine symbolische Aktion zum G20-Gipfel in Hamburg am 7. und 8. Juli. Am Mittwoch, 5. Juli, sollen in Hamburg 1.000 lehmverkrustete Gestalten auftauchen und sich dann von ihren verkrusteten Panzern befreien. Die Aktion soll ein Bild des Aufbruchs und des gemeinsamen solidarischen Handelns vermitteln. Wer mitmachen möchte, kann sich bis Donnerstag, 15. Juni, melden. Gesucht werden Darsteller und Helfer, die Gruppe braucht ebenfalls Spenden für die Aktion. SR
❱❱ www.1000gestalten.de/mitmachen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.