Klassik trifft Elektro

Außergewöhnliche Performance: Kate Shine mit ihrem elektrischen Cello. Foto: pr

Electric Cello Lady Kate Shine im Bürgerhaus Bornheide

OSDORFER BORN. Sie mischt Klassik, Pop und elektronische Klänge zu einer neuen Stilrichtung: Die Musikerin Kate Shine ist mit ihrem elekrischen Cello eine Ausnahmeerscheinung. Am Freitag, 19. Mai, tritt die Künstlerin um 20 Uhr im Bürgerhaus Bornheide auf.
Kate Shine ist die Tochter einer Musikerin und eines Komponisten aus Moskau. Bereits ab dem Alter von drei Jahren wurde sie am Cello unterrichtet. Sie studierte an der renommiertesten Musikakademie Russlands sowie an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg.
Nach einem Jahr bei den Hamburger Symphonikern erkennt sie, dass die klassische Musik ihr zu wenig Raum für freie Kreativität lässt. Kate entdeckt für sich eine neue musikalische Welt: das elektrische Cello. Dieses Instrument bietet ihr endlich moderne und faszinierende Möglichkeiten. Sie setzt das Cello virtuos als Soloinstrument ein und hebt es damit aus seinem Schattendasein empor. Kate Shine verbindet auf einmalige Weise klassische und elektronische Musik und experimentiert mit den unterschiedlichsten Stilrichtungen der Gegenwartsmusik. SR
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.