Frontalcrash: Fiat fährt in Mazda

Hamburg: Elbgaustraße | Lurup Ein 23-Jähriger war mit seinem 14-jährigen Bruder in einem Fiat Bravo auf der Elbgaustraße in Richtung Eidelstedt unterwegs. In Höhe Elbgaustraße 68 überholte der Fiatfahrer mit offenbar sehr hohem Tempo ein Auto, das vor ihm fuhr. Dabei übersah er einen Mazda, der ihm entgegenkam – Frontalzusammenstoß. Der Mazda wurde gegen einen abgestellten Mercedes geschleudert und kam zum Stehen. Die 66-jährige Fahrerin blieb unverletzt.
Die Brüder erlitten leichte Verletzungen. Der 23-Jährige, der leicht betrunken war, behauptete, Fahrer des Fiat zu sein. Aufgrund des Spurenbildes hat die Polizei daran Zweifel. Die Ordnungshüter haben die Oberbekleidung der Brüder beschlagnahmt. da
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6
A Na aus Altona | 21.11.2012 | 00:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.