Zehn Jahre „Schwusical“

Die Theatertruppe „Stippvisiste“ feiert das zehnjährige Jubiläum ihrer Theaterstücke rund um Familie Köstermann. Foto: pr

Theatertruppe „Stippvisite“ feiert mit dem neuen
Stück „Geht’s noch?“

CRANZ. Als Fide Köstermann vor zehn Jahren zu ersten Mal die Bühne eroberte, war die Freude beim Theaterpublikum groß. Er war Hauptperson in einer Mischung aus Schwank und Musical, also einem „Schwusical“. Die Theatergruppe „Stippvisite“ stellt jedes Jahr ein neues Schwusical auf die Bühne. Jetzt wird zehnjähriger Geburtstag gefeiert.
In diesem Jahr kommt die Familie Köstermann zum letzten Mal auf die Bühne. Das allerdings mit reichlich Getöse. Herr Fusel vom Ordnungsamt will die heimische Kneipe schließen. „Geht’s noch?“ fragen sich die Familienmitglieder und Stammgäste.
Die Idee für das neue Stück hatte wie immer Sylvia Rehder. Sie hat auch das Script und die Liedertexte geschrieben sowie Regie geführt. „Mit diesem Stück werde ich die Serie der Köstermanns beenden. Nach einem Jahr Pause wird es 2019 etwas Neues auf der Cranzer Showbühne geben“, kündigt sie an. Premiere ist am Sonnabend, 25. März, um 19.30 Uhr in der Schule Cranz, Estebogen 3. SL

Geht´s noch?
Schule Cranz, Esteborgen 3
Termine:  26. März, 16 Uhr (ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen) Freitag, 31. März, 19.30 Uhr Sonnabend, 1. April, 19.30 Uhr Freitag, 7. April, 19.30 Uhr Sonnabend, 8. April, 19.30 Uhr
Karten gibt es im Schuhhaus Tamcke in Cranz, an der Tankstelle Bröhan in Estebrügge oder unter Tel. 0160/ 96 23 91 57 und unter
Tel. 0150/65 65 09 00.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.