Winter im Wildpark

Winter im Wildpark Schwarze Berge: Die Wege werden jetzt nur einseitig geräumt, damit das Rodeln richtig Spaß macht. Foto: pr

Mit dem Schlitten auf den Spuren von Fuchs und Hängebauchschwein

Nun ist er doch noch in unseren Breitengraden angekommen: der Winter. Warm eingepackt in Daunenjacke, Wollmütze und gefütterten Stiefeln macht es richtig Spaß, durch die Natur zu stapfen oder einen Schneemann zu bauen. Die Besucher des Wildpark Schwarze Berge, Am Wildpark 1, können sich jetzt statt Bollerwagen auch einen Schlitten ausleihen und sich rodelnd auf die Spuren von Fuchs, Hase, Rehen und den überall frei herumlaufenden Hängebauchschweinen begeben.
Darüber hinaus bieten die täglichen Schaufütterungen von Zwergotter um 11 Uhr, Fuchs um 13 Uhr und Waschbär um 15 Uhr sowie die tägliche Flugschau um 14 Uhr spannende Einblicke in die Winterwelt der Tiere.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.