Veronika, der Lenz ist da...

Die ganze Welt ist wie verhext, Veronika der Spargel wächst.... Schon die Comedian Harmonists priesen in ihren Liedern das köstliche weiße Stangengemüse an. Foto: pixelio Wolf & Marg

Spargelmarkt am Donnerstag, 1. Mai, auf dem Kiekeberg-Gelände

Die ganze Welt ist wie verhext, Veronika der Spargel wächst“, so priesen schon die Comedian Harmonists in den goldenen 1920ern das köstliche, elegante Liliengewächs an. Das Freilichtmuseum Kiekeberg, Am Kiekeberg 1, eröffnet die diesjährige Spargelsaison am Donnerstag, 1. Mai, mit einem zünftigen Spargelmarkt. In der Zeit von 10 bis 18 Uhr dreht sich alles um das „königliche Gemüse“ und die Besucher können sich auf dem Museumsgelände über die vitaminhaltige, artenreiche Gattung „Asparagus“ informieren. Der Eintritt beträgt neun Euro. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren zahlen keinen Eintritt.
Die Elbmarscher Gastronomin Heike Harms moderiert einen Spargelschälwettbewerb und vergibt Preise an die Teilnehmer mit den flinksten Fingern. Landwirte aus der Region verraten, wie sie ihren Spargel anbauen und lüften das Geheimnis der weißen und schwarzen Planen auf ihren Feldern. In den Museumsgebäuden werden Landmaschinen des Spargelanbaus gezeigt. Die Besucher erfahren, was eine Dampffräse ist und wozu ein Folienleger benötigt wird. Im Agrarium wird ein Film über den Spargelanbau und die -ernte gezeigt.
Die Lütten können auf Minitraktoren über das Gelände heizen. Gourmets können den Landfrauen in der Lehrküche über die Schulter schauen, wenn diese dort leckere Gerichte aus den zarten weißen und grünen Stangen zubereiten.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.