Titel, Triumphe und Medaillen

Nachwuchs der Leichtathletik-Gemeinschaft HNF zeigte sich bei der Hamburger Meisterschaft in Bestform

Nachwuchs der Leichtathletik-Gemeinschaft HNF zeigte sich
bei der Hamburger Meisterschaft in Bestform

Nach den Frühjahrsferien startet für die Sportler der Leichtathletik-Gemeinschaft Hausbruch, Neugraben, Fischbek die Open-Air-Saison. Bereits jetzt zeigte sich der Nachwuchs der LG-HNF bei den Hamburger Meisterschaft auf dem Sportplatz Opferberg in Bestform und sammelte Titel, neue Rekorde und Medaillen.
In der Altersklasse U12 startete Tom Wolkenhauer in den Disziplinen Sprint, Hochsprung, Weitspung und Staffel. Im Hochsprung übersprang er 1, 21 Meter. Das bescherte ihm eine Bronzemedaille und eine neue persönliche Bestleistung.
Maja Bott erlief sich beim 50-Meter-Lauf mit 7,91 Sekunden den dritten Platz in der Altersklasse M11. Beim Weitsprung verpasste sie mit ihrem souveränen Vier-Meter-Sprung nur ganz knapp den dritten Platz. Aber sie erreichte mit diesem gewaltigen Satz eine neue persönliche Bestleistung.
Die HNF-Jungen der Altersklasse U14 beeindruckten ebenfalls mit hervorragenden Leistungen. Besonders Malte Stangenberg (13) war nicht zu stoppen. In den Disziplinen 60-Meter-Sprint und 60-Meter-Hürden ließ er die Konkurrenz weit hinter sich und gewann außerdem mit seinem Staffel-Team. „Damit führt Malte in diesen drei Sparten die inoffizielle Deutsche Bestenliste in seiner Altersklasse an“, berichten die U14-Trainer Mareike Ternité und Marco Rohrer stolz.
Am Ende wurden dann auch die Staffelwettbewerbe vier Mal 100 Meter der Altersklasse U14 von den Juniorsportlern der LG HNF dominiert. Die Belohnung: eine Bronzemedaille und ein Titel „Hamburger Meister“. Besser gehts nicht!
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.