Tanzen wie die Piraten

Der Regisseur und Produzent Michel Büch lädt zum Improvisationstheater unter seiner Regie. Foto: pr

Im Kulturhaus Süderelbe starten neue Kurse

Von Karin Istel. Wild über´s Parkett wirbeln oder ganz konzentriert Tanzschritte ausprobieren: Das können Kinder im Kurs „Tanzpiraten“ bei Wiebke Heinrich. Der Kurs ist nur einer von über 40 Angeboten, die das Kulturhaus Süderelbe ab Sonnabend, 1. Februar, im BGZ, Am Johannisland 2, oder im Neuwiedenthaler Striepensaal, Striepenweg 40, anbietet.
Zum Semesterstart gibt es ein Highlight:  den Theater-Workshop von Michel Büch. Das Wochenende 8./9. Februar steht jeweils von 11 bis 18 Uhr ganz im Zeichen des Improvisationstheaters. Wer dabei mitspielt, muss eine schnelle Auffassungsgabe und ein gutes Reaktionsvermögen haben. Beide Fähigkeiten lassen sich gut auf der Bühne trainieren und helfen danach, den Alltag leichter zu bewältigen.
Wer gern mit Worten umgeht, ist in der Schreibwerkstatt von Sandra Braatz richtig. Jeweils montags von 16 bis 18 Uhr werden hier Gedanken und Gefühle zu Papier gebracht.
Bekannte und weniger bekannte Texte großer Autoren werden einmal monatlich im Literaturcafé im Striepensaal von Birgit Schmolke vorgelesen und anschließend bei Kaffee und Kuchen mit den Zuhörern besprochen.
Angebote in den Bereichen Malen, Zeichnen, Bildhauern, Keramik, Bewegung und Musik runden das Kursprogramm des Kulturhauses im ersten Halbjahr ab.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.