Schoolkinner leest Platt

An dem Vorlesewettbewerb „Schoolkinner leest Platt“ den der Neugrabener Verein Plattdüütsch leevt jetzt zum 18. Mal veranstaltet haben sich rund 130 Mädchen und Jungen von zwölf Schulen aus den Bereichen Süderelbe, Harburg und Wilhelmsburg beteiligt. In der Endausscheidung, die Donnerstag, 22. Mai, um 16.30 Uhr an der Schule Schnuckendrift, Schnuckendrift 21, startet, kämpfen die besten 14 Teilnehmer um eine noch bessere Platzierung. Zwischendurch sorgt die Gruppe Plattgold für fröhliche Live-Musik.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.