Neugraben:Blues-Legenden im Doppelpack

Sahne für die Ohren: Die beiden lebenden Blues-Legenden Abi Wallenstein (l.) und Steve Baker treten am Sonntag, 1. Dezember, zusammen im BGZ auf. Foto: pr

Vormittags Mundharmonika-Kurs, abends Baker und Wallenstein live

Kreischalarm in Neugraben: Auf Einladung des Kulturhauses Süderelbe gibt der britische Musiker Steve Baker am Sonntag, 1. Dezember, von 11 bis 15 Uhr einen Mundharmonika-Workshop. Am Abend lässt es der Meister dann mit seinem Kumpel Abi Wallenstein in der Aula der Schule Am Johannisland, Am Johannisland 4, so richtig krachen.
Steve Baker gehört weltweit zu den besten Mundharmonika-Interpreten. Seine Qualitäten als Studiomusiker sind gefragt. Harp-Fans treibt seine einzigartige Spielweise die Tränen der Freude in die Augen. Sein Stil ist geprägt von traditionellen Blueselementen und melodischen Ideen, von meisterhaften Umgang mit Dynamik und Klang. Den Teilnehmern seines Workshops vermittelt der bei Hamburg lebende Baker in der Zeit von 11 bis 15 Uhr die wesentlichen Spieltechniken und verrät außerdem Profitipps. Der Kurs eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene. Die Teilnahme kostet 59 Euro. Anmeldung unter Telefon 796 72 22.
Die Krönung des Tages dürfte dann das Gemeinschaftskonzert der beiden lebenden Blues-Legenden Abi Wallenstein und Steve Baker werden. Die Musiker standen schon häufig zusammen auf der Bühne und gehören beide zu den führenden europäischen Bluesinterpreten. Gemeinsam sind sie unschlagbar und spornen sich live gegenseitig zu klanglichen Höchstleistungen an. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Die Tickets gibt es zum Preis von zwölf Euro an der Theaterkasse im Süderelbe EInkaufszentrum (SEZ). Restkarten gibt es an der Abendkasse.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.