Muss Weihnachten ausfallen?

Was machen Prinzessin, Räuber und Krokodil in Bethlehem? Schwester Theodora und Schwester Elisabet klären die Sache am Sonnabend, 21. Dezember, um 18 Uhr im Striepensaal auf. Foto: pr

Kirschkern & Compes zeigen ein ungewöhnliches Krippenspiel

Das Kinder- und Jugendtheater Kirschkern & Compes zeigt am Sonnabend, 21. Dezember, um 17.30 Uhr im Striepensaal, Striepenweg 40, seine ganz spezielle, derb-lustige Version eines Krippenspiels mit dem Titel „Tri Tra Trullala - Kas-perl, Melchior und Balthasar“.
Zur Geschichte: Eigentlich wollen die frommen Schwestern Theodora (Judith Compes) und Elisabet (Sabine Dahlhaus) in Neuwiedenthal die Weihnachtsgeschichte aufführen. Doch aus Versehen haben die Nonnen den Koffer mit den Kasperpuppen mitgenommen. Die vielen schönen Krippenfiguren sind im Kloster geblieben.
Nun müssen die beiden ihr Improvisationstalent unter Beweis stellen. Doch dann geschieht ein kleines Wunder, und der leuchtende Weihnachtsstern im Kasperkoffer weist ihnen einen Weg aus der Misere. Also auf nach Bethlehem mit Prinzessin, Räuber, Polizist, Zauberer, Hexe, Krokodil und natürlich: Kasperl!
Tickets gibt es für sieben Euro im Vorverkauf bei der Saga/GWG Süderelbe am Striepenweg 45a, Telefon 426 66 21 00. Restkarten gibt es an der Abendkasse.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.