Liederliches von der Reeperbahn

„Ich bin ein Mädchen aus Neugraben und liebe den Hafen, die Schiffe und das Meer“: Birgit Lünsmann wird die Besucher im Striepensaal ganz bestimmt ruck, zuck um den Finger wick-eln. Foto: pr

Birgit Lünsmann singt am 21. März Maritime Lieder im Striepensaal

In der Veranstaltungsreihe „Live im Quartier Neuwiedenthal“ wird es am Freitag, 21. März, im Striepensaal, Striepenweg 40, so richtig schön maritim, wenn Birgit Lünsmann um 20 Uhr ihr neues Programm „Liederliches von der Reeperbahn“ präsentiert. Begleitet wird die gebürtige Neugrabenerin von der fantastischen Natalie Böttcher am Schifferklavier.
„Ich bin ein Mädchen aus Neugraben und liebe den Hafen, die Schiffe und das Meer“, gleich mit ihrem ersten Lied wird Birgit Lünsmann das Publikum im Striepensaal zu fesseln wissen. Die Künstlerin studierte Gesang und Schauspiel und begeisterte die Besucher des Striepensaals bereits im vergangenen Jahr mit ihrem rasanten Judy Garland Biographical. Derzeit gehört sie zum festen Ensemble im Hamburger Engelsaal, wo sie in den Produktionen „Haifischbar“, „Schlagerrevue“ und als Eliza Doolittle in „My Fair Lady“ zu sehen war.
Mit der temperamentvollen Natalie Böttcher, die an der Mussorgsky Musikhochschule in St. Petersburg ausgebildet wurde, hat sie eine kongeniale Partnerin an ihrer Seite.
Der Eintritt für diesen vergnüglichen Musikabend beträgt sieben Euro. Tickets gibt es im Vorverkauf in der Saga/GWG Geschäftsstelle Süderelbe, Striepenweg 45a. Öffnungszeiten donnerstags von 10 bis 17 Uhr und freitags von 10 bis 12 Uhr. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.