Landrath Küster feiert Geburtstag

Der älteste Fischkutter Deutschlands feiert Geburtstag: Am Finkenwerder Kutterhafen wird am Wochenende 5. und 6. Juli das 125. Jubiläum der Landrath Küster HF 231 gefeiert. Foto: pr

Finkenwerder: Deutschlands ältester Fischkutter wird 125 Jahre alt

Vor 125 Jahren lief die Landrath Küster HF 231 bei der Sietas Werft in Cranz vom Stapel. Dass Deutschlands ältester Fischkutter am Sonnabend, 5., und Sonntag, 6. Juli, sein rundes Jubiläum feiern kann, verdankt das Schiff der Stiftung Hamburg-Maritim, die sich mit Hilfe staatlicher Förderung um die Restaurierung in den historisch belegten Zustand der 1920er Jahre kümmerte.
„Wenn auf der Elbe und an den Küsten der Nord- und Ostsee heute mit dem ‘Landrath’ ein als echtes maritimes Denkmal anerkannter Kutter die Hamburger Flagge zeigt, ist das auch Werbung für Hamburg, seinen Hafen und seine Traditionen“, so Uwe Hansen vom Verein Freunde des Hochseekutters Landrath Küster, unter derer liebevollen Obhut sich der „Windjammer“ befindet.
Dem Verein gelingt es seit mehr als 17 Jahren, den Betrieb des alten Fischkutters in ehrenamtlicher Arbeit aufrecht zu erhalten. Einnahmen werden durch Charterfahrten erzielt und ohne Abzug für den Erhalt des Landrath Küster verwendet.
Am Jubiläumswochenende wird am Finkenwerder Kutterhafen ein umfangreiches Programm mit Shantys und Klönschnack geboten. Außerdem gibt es dem maritimes Anlass entsprechend frisch gebratene Schollen und deftige Matjesbrote.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.