Hier geht´s zum neuen Job!

Umit Mehri (l.), Mitarbeiter im Jugendcafé Neuwiedenthal, im Beratungsgespräch mit der Abiturientin Melissa Ila. Foto: wit

Im Jugendcafé Neuwiedenthal wird zweimal wöchentlich eine kostenlose Jobbörse
angeboten

Wittenburg/ Istel,
Neuwiedenthal

Wie schreibe ich eine Bewerbung für Praktikum, Ausbildung oder Studium? Was ist beim Vorstellungsgespräch zu beachten? Bei der „Jobbörse“ gibt es Antworten. Die Beratung im Jugendcafé ist kostenlos und wird ohne Beisein der Eltern angeboten.
Melissa Ila (19) hat sich beim Gespräch über die Schulter schauen lassen. Die Abiturientin kommt aus Harburg, hat über eine Freundin von der Jobbörse erfahren und möchte im sozialen Bereich arbeiten. Nachdem die Möglichkeiten von Kinderbetreuung bis Altenpflege vorgestellt worden sind, schaut Berater Umit Mehri mit Melissa im Internet nach Jobs und gibt ihr Informationsmaterial.
„Die Infos sind interessant und haben mich noch neugieriger auf den Beruf gemacht. Sehr gut finde ich, dass diese Gespräche immer ohne Eltern stattfinden. Sie werden informiert und können auf Wunsch auch eine schriftliche Teilnahmebestätigung durch die Jobbörse bekommen. Meine Eltern freuen sich, dass ich die Verwirklichung meines Berufswunsches selbst in die Hand nehme und den Weg zur Jobbörse gefunden habe“, sagt Melissa.
Kinder und Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren, die eine Bertung wünschen, tragen sich in die aushängende Liste im „Jugendcafé“ ein. „Wie lange eine Beratung dauert, hängt individuell von den Vorkenntnissen und Wünschen der Jugendlichen ab“, erklärt Umit Mehri.
Neben Umit Mehri berät auch Doreen Puttbrese, die das Café leitet, die Jugendlichen. Früher bot Puttbrese allein die Jobbörse an. Doch der Bedarf an Gesprächen wuchs ständig. Deshalb ist jetzt Mehri mit dabei.
„Ich bin ein echter Neuwiedenthaler“, sagt der 23-Jährige. „Weil ich die Grundschule An der Haake besucht und auf der Stadtsteilschule Süderelbe mein Abitur gemacht habe, kenne ich viele, von denen jetzt die Geschwister oder Cousins und Cousinen zur Jobbörse kommen“, sagt der Student der Erziehungs- und Bildungswissenschaft. „Wir bieten zu zweit zweimal vier Stunden Beratung pro Woche. Rückmeldungen von Jugendlichen sind uns wichtig, danach richten wir uns.“

Jobbörse
Die Jobbörse wird im „Jugendcafé Neuwiedenthal“, Rehrstieg 15, montags von 16 bis 20 Uhr und donnerstags von 17 Uhr bis 21 Uhr angeboten.
Die berufliche Beratung ist kostenlos und vertraulich.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.