Heidschnuckenweg macht Furore

Regionaltypische Heidschnucken, die für den Namen des Wanderwegs Pate standen, überqueren den Wanderweg. Foto: pr

Wanderweg jetzt „Top Trail of Germany“

Der 223 Kilometer lange Heidschnuckenweg, der von Fischbek über Buchholz, Wilsede und Soltau bis in die Residenzstadt Celle quer durch die Lüneburger Heide führt, ist jetzt neuer Partner der Top Trails of Germany und gehört damit zu den 15 Spitzenwanderwegen Deutschlands.
Facettenreiche Heideflächen mit Wacholderhainen, Misch- und Kieferwäldern, mystischen Moorgebieten, sagenhaften Kulturstätten und idyllische Heidedörfer säumen die 13 Etappen des malerischen Weges. Diese Atribute kamen offensichtlich auch bei der Top-Trail-Jury gut an.
Die Top Trails of Germany sind seit 2005 ein Zusammenschluss der schönsten Fernwanderwege Deutschlands. Sie bieten Wandern auf höchs-ten Niveau, da sie alle entweder als „Premiumwanderweg“ nach den Kriterien des Deutschen Wanderinstituts oder als „Qualitätsweg“ nach den Ansprüchen des „Wanderbaren Deutschlands“ zertifiziert sind. Die beiden Siegel garantieren Wandern auf Wegen mit lückenloser Markierung und eine Streckenführung durch die schönsten Landschaften der Republik.
Zusätzlich Informationen rund um den Heidschnuckenweg finden Interessierte im Internet unter der Adresse www.heidschnuckenweg.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.