Gummitwist und Murmeln ditschen

Historische Kindertage am Kiekeberg: Lachen, Quietschen und Kreischen vor Freude ist auch beim Spiel „Blinde Kuh“ ausdrücklich gewünscht. Foto: pr

Zu Pfingsten werden am Kiekeberg historische Spiele wieder zum Leben erweckt

Ältere Semester können sich noch lebhaft an Spiele wie Gummitwist, Himmel und Erde oder Kippel-Kappel erinnern. Auf dem Gelände des Freilichtmuseums Kiekeberg, Am Kiekeberg 1, dreht sich am Pfingstwochenende 8. und 9. Juni alles um diese fast vergessenen Spiele. Für sie brauchte man früher meist nur ein paar Utensilien, die in jedem Haushalt zu finden waren.
Zwischen den historischen Gebäuden ist Lachen, Quietschen und Kreischen ausdrück-lich erwünscht. Beim Tauziehen, Hula-Hoop, Eierlauf, Sack-hüpfen und Dosenwerfen ist Fitness gepaart mit Geschick-lichkeit angesagt.
Es werden aber auch Spiele angeboten, bei denen Kreativität und Teamfähigkeit gefragt sind. Außerdem Mitmach-Stationen wie Hau den Lukas, ein Seifenblasen-Stand und eine Bahn zum Murmeln „ditschen“. Am Wasserspielplatz können die jungen Besucher ausprobieren, wie Wasserdruck und Strudelwirkung funktionieren.
Zwischendurch können sich Steppkes und im Herzen jung gebliebenen Besucher bei den Aufführungen von Kasper, Großmutter und dem Zauberer amüsieren. Die Spieler des Tom Kyle Puppentheaters lassen mit ihren handgefertigten Handpuppen aus den 1950er Jahren eine ganz eigene Welt lebendig werden. Besucher unter 18 Jahren können den Spaß umsonst genießen. Erwachsene zahlen neun Euro Eintritt. Die „Historischen Kindertage“ finden an beiden Tagen jeweils von 10 bis 18 Uhr statt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.