Grillwürstchen vom Bunten Bentheimer

Schlachtfest am Kiekeberg: Hausschlachter Fritz Kreft zeigt den Besuchern im Meynschen Hof, wie ein Schwein fachgerecht zu Wurst verarbeitet wird. Foto: pr
Fritz Kreft, der erfahrene Hausschlachter vom Freilichtmuseum Kiekeberg, Am Kiekeberg 1, zeigt auf dem diesjährigen Schlachtfest am Sonntag, 25. Januar, von 11 bis 16 Uhr, wie ein artgerecht gehaltenes Schwein am Ende seines Lebens nach allen Regeln der Kunst zu Wurst und Schnitzeln verarbeitet wird.
Im Meynschen Hof erklärt Fritz Kreft den Besuchern alle erforderlichen Arbeitsschritte einer Hausschlachtung. Zwischendurch gibt der Fachmann Auskunft über Qualität und Verwendungsmöglichkeiten der einzelnen Fleischteile. Natürlich kann man das köstliche Fleisch der Bunten Bentheimer Schweine vom Kiekeberg auch als Wellfleisch, Bratwurst vom Grill oder rote und weiße Grützwurst verkosten. Dazu gibt es herrlich deftiges Sauerkraut und Wennersdorfer Grünkohl. Aber auch Veggies kommen auf ihre Kosten: Gedämpfte Kartoffeln mit Kräuterquark bietet Vegetariern ein köstliche Alternative zum Fleisch.
Erwachsene zahlen neun Euro Eintritt, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können das Schlachtfest umsonst erleben.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.