Fischbeker feiern Schützenfest

Waren ein tolles Team: Der Fischbeker König Jens Matthies (M.) mit seinem Adjutanten-Quartett Dirk Eggers, Michael Paul, Jens Thiemann und Peter Schönteich (v.l.). Foto: pr

König Jens Matthies blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück

Die Zeit als Adjutant von König Dirk Eggers brachte ihn auf den Geschmack. So sehr, dass Jens Matthies im letzten Jahr selbst sein Glück versuchte und beim Schießen auf die Königsscheibe mitmachte. Mit ruhiger Hand und einem scharfen Auge erzielte er am Ende das
beste Ergebnis und wurde unter dem Jubel seiner Kameraden vom Schützenverein Fischbek zum neuen König proklamiert.
Zu seinen Adjutanten ernannte Seine Majestät seinen Vorgänger Dirk Eggers, Michael Paul, Jens Thiemann und Peter Schönteich. „Hinter uns liegt ein tolles Jahr“ bilanziert König Jens kurz vor dem Ende seiner Amtszeit. „Natürlich gehörte auch in unserem Jahr der eigene Königsball zu den schönsten Terminen“, verrät der Fischbeker König. Aber auch der Landeskönigsball im Congress Centrum Hamburg und das Kreiskönigsschießen in Moorwerder werden den Fischbeker Royals noch lange in guter Erinnerung bleiben.
So feiern die Fischbeker Schützen:
Das diesjährige Schützenfest startet am Sonnabend, 5. Juli, um 15 Uhr mit der Eröffnung des Festplatzes (Rostweg 3). Zeitgleich beginnen auch die ersten Schießwettbewerbe und das Kindervergnügen.
Der Schützenball beginnt um 20 Uhr mit Musik von der Band Les Amis. Eintritt: fünf Euro.
Sonntag, 6. Juli, treffen sich die Schützen um 9 Uhr an der Schützenhalle zum Festumzug durch Fischbek. Nach dem Königsfrühstück wird im Festzelt Blasmusik der Formation Holsteiner Hornmusik geboten.
Gegen 15 Uhr beginnt das Schießen auf die Königsscheibe. Die neuen Fischbeker Majestäten werden um 19.30 Uhr auf dem Festplatz proklamiert. Anschließend Ball im Festzelt mit Live-Musik der Band Top Music.
Der Eintritt ist frei.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.