Der 100. König tritt an

Der König der Fischbeker Schützen Dirk Brand und seine Frau Angela Müller haben das vergangene Jahr in vollen Zügen genossen. Foto: pr

Am kommenden Wochenende feiern
die Fischbeker Schützen ihr Schützenfest

Von Sabine Langner.
Ein aufregendes Jahr geht am kommenden Wochenende zu Ende für Fischbeks Majestät Dirk Brandt zu Ende. Er muss abdanke und Platz für einen neuen Regenten machen. Vom 2. bis zum 4. Juli feiern die Fischbeker Schützen ihr jährliches Schützenfest.
Für den selbstständigen Zimmerermeister Dirk Brandt und seine Frau Angela Müller war es ein tolles Jahr. „Ich war der 99. König im 111. Jahr - mehr geht ja eigentlich gar nicht“, strahlt der 52-Jährige. Besonders genossen hat der König den eigenen Ball, der zum ersten Mal in Ahlerstedt gefeiert wurde.

„Bewerber haben
wir genug“

„Wir sind mit zwei vollen Bussen und 145 Menschen dorthin gefahren. Es war ein rauschendes Fest. Und auch an unsere gelungene Himmelfahrtsausfahrt werde ich mich noch lange erinnern. Jetzt freue ich mich sehr auf unser Fest.“
Mit ihm freuen sich schon jetzt wieder Hunderte Menschen aus dem Süderelberaum. Seit 1903 treffen sich jedes Jahr zahlreiche begeisterte Besucher auf dem Festplatz am Rustweg, um gemeinsam zu feiern, zu tanzen und natürlich zu schießen.
Doch in diesem Jahr geht es um etwas ganz Besonderes: Der 100. König wird ausgeschossen. „Bewerber haben wir genug“, freut sich Detlef Biel, erster Vorsitzende des Vereins

Festprogramm
Sonnabend, 2. Juli
15 Uhr: Platzeröffnung, Beginn des Schützen- und allgemeinen Volksfestes auf dem Schützenplatz Rostweg 3
15 bis 17 Uhr: Kindervergnügen für alle im Festzelt
15 bis 18 Uhr: Luftgewehr-Preisschießen, Schießen auf KK-Konkurrenzscheiben
20 Uhr: Eröffnungsball mit der Band „Tiffany’s“

Sonntag, 3. Juli
9.15 bis 9.45 Uhr: Treffen der Schützen, Schützenhalle
9.45 Uhr: Festumzug
11.30 bis 14 Uhr: Königsfrühstück der Schützen und Gäste in der Königsburg
14 Uhr: Abmarsch
zum Festplatz
15 Uhr: Fortsetzung des
Schützen- und allgemeinen Volksfestes
15 bis 18 Uhr: Schießen auf die Königsscheibe
19.30 Uhr: Proklamation des Schützenkönigs, des Süderelbekönigs und des Jungschützenkönigs, anschließend Festball im Festzelt

Montag, 4. Juli
15 bis 18 Uhr: Fortsetzen des Schießens auf KK-Konkurrenzscheiben, Luftgewehrpreisschießen im Schießstand für Gäste und Jugendliche,
Knobeln für Damen und Herren im Festzelt auf dem Schützenplatz
20.00 Uhr Party für alle mit „DJ Heiner“

Donnerstag, 7. Juli
20 Uhr: Preisverteilung in der Schützenhalle
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.